21 | 02 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Landrat Dietmar Seefeldt übergibt Spende an die Notruf- und Beratungsstelle Aradia e.V.

Bewertung:  / 1

2.500 Euro aus der Sparkassenstiftung Südliche Weinstraße für ein wichtiges soziales Engagement

2.500 Euro aus der Sparkassenstiftung Südliche Weinstraße hat Landrat Dietmar Seefeldt nun an Annegret Fink, Petra Steinbacher und Melanie Waldschmitt der Notruf- und Beratungsstelle Aradia e.V. überreicht. Die Notruf- und Beratungsstelle in Landau leistet wichtige Arbeit in der Landschaft der Unterstützungsangebote für Frauen.  Die Spende wurde vom Verwaltungsratsvorsitzenden der Sparkasse und Landrat Dietmar Seefeldt vorgeschlagen: „Ich weiß, wie wichtig die Arbeit der Notruf- und Beratungsstelle im Frauen Zentrums Aradia für die Region ist, deshalb ist es mir wichtig, diese Arbeit weiter zu unterstützen. Es freut mich, dass durch die Spende die Beratungs- und Präventionsarbeit auf festere Füße gestellt wird“, betonte der Landrat. „Gerade im Bereich der Beratung, aber auch in der Prävention und in der Fortbildung nimmt der Bedarf kontinuierlich zu. Die Spende ist für uns ein Zeichen der Solidarität mit betroffenen Frauen, die oft einen langen und mühsamen Weg gehen, um die Folgen der erlebten sexualisierten Gewalt zu bewältigen und wieder ins Leben zu finden“, so Annegret Fink.

Weiterlesen: Landrat Dietmar Seefeldt übergibt Spende an die Notruf- und Beratungsstelle Aradia e.V.

Verein "Tafel e.V." in Herxheim gegründet

Bewertung:  / 2

Landrat Dietmar Seefeldt unterstützt Projekt mit 5.000 Euro

Unter dem Dachverband Deutsche Tafel e.V. und in enger Zusammenarbeit mit der Tafel Landau werden im ehemaligen Modehaus Daum in Herxheim künftig Lebensmittel an Bedürftige oder gegen geringes Entgelt verteilt. Am 11. Januar 2018 wurde der Verein „Tafel Herxheim e.V.“ gegründet, der als Träger der Einrichtung fungieren soll. „Dies ist ein ganz besonderer Moment, denn nach vielen Vorarbeiten werden wir heute offiziell einen ganz wichtigen Verein gründen“, so Bürgermeisterin Hedi Braun in ihrer Ansprache bei der Gründungsversammlung. Landrat Dietmar Seefeldt und Bürgermeisterin Hedi Braun, Gründungsmitglieder des Fördervereins der Tafel Herxheim e.V., haben bei der Spendenübergabe ihre Mitgliedsanträge für den Verein der Tafel für Herxheim abgegeben. Landrat Dietmar Seefeldt unterstützt den neuen Verein mit einer Spende der Sparkassenstiftung in Höhe von 5.000 Euro. „Ich freue mich, dass Bedürftige in Herxheim und Umgebung ab Februar die Möglichkeit haben werden, sich der Tafel zu bedienen. Die 5.000 Euro helfen bestimmt dabei, die Tafel für Herxheim weiter einzurichten und für die Eröffnung vorzubereiten“, so der Landrat.

Weiterlesen: Verein "Tafel e.V." in Herxheim gegründet

Verbandsausschuss des DRK Kreisverbandes Südliche Weinstraße ernennt Theresia Riedmaier zur Ehrenvorsitzenden

Bewertung:  / 6

20jähriges ehrenamtliches Engagement gewürdigt

In seiner jüngsten Sitzung des Verbandsausschusses des DRK Kreisverbandes Südliche Weinstraße e.V. ernannten die Mitglieder Landrätin Theresia Riedmaier einstimmig zur Ehrenvorsitzenden des DRK Kreisverbandes Südliche Weinstraße. Der stellvertretende Vorsitzende, Bürgermeister Karl Schäfer, würdigte das 20-jährige ehrenamtliche Engagement im DRK Kreisverband Südliche Weinstraße und in der DRK Rettungsdienst Südpfalz GmbH. Hierbei erinnerte er daran, dass Theresia Riedmaier in vier Kreisversammlungen jeweils einstimmig wiedergewählt wurde, was Ausdruck der hohen Wertschätzung, aber auch Dank für das außerordentliche Engagement in der Rotkreuz-Gemeinschaft sei. Es war für sie immer eine Selbstverständlichkeit das Jugendrotkreuz, die Wasserwacht, den Aktiven Dienst, den Kriseninterventionsdienst oder auch die DRK Ortsvereine mit Rat und Tat zu unterstützen.

Weiterlesen: Verbandsausschuss des DRK Kreisverbandes Südliche Weinstraße ernennt Theresia Riedmaier zur...

Gesucht: Stammzellspender für Alexander Badinger und andere

Bewertung:  / 4

Genetischer Zwilling gesucht - Typisierungsaktion am Sonntag, 21. Januar in Albersweiler

Im Sommer 2017 erhielt Alexander Badinger die Nachricht, vor der sich alle fürchten: „Sie haben Krebs!“ Der 35-jährige Familienvater von zwei kleinen Mädchen aus Albersweiler ist an einem sehr seltenen und aggressiven Lymphdrüsenkrebs erkrankt und nur eine Stammzelltransplantation kann sein Leben noch retten. Einen passenden Familienspender gibt es leider nicht, Alexander ist auf einen freiwilligen fremden Stammzellspender angewiesen. Aus diesem Grund haben sich seine Familie, Freunde und Bekannte mit Unterstützung von Landrat Dietmar Seefeldt und des HSV Albersweiler entschlossen, eine Typisierungsaktion für Alexander und andere am Sonntag, 21.01.2018, von 11.00 Uhr - 17.00 Uhr, in der Löwensteinhalle,
Kanskircher Straße in 76857 Albersweiler durchzuführen. Jeder registrierte Spender erhöht die Chance einer Heilung. Auch viele andere Patienten sind auf solche Hilfe angewiesen und könnten womöglich durch Ihre Stammzellen gerettet werden!

Weiterlesen: Gesucht: Stammzellspender für Alexander Badinger und andere

Silz: Ermittlungen gegen Silzer Kinderheim eingestellt

Bewertung:  / 20

Wichtigste Zeugin bisher noch nicht vernommen!!

Nach neuester Berichterstattung der RHEINPFALZ vom 8. August 2017 hat die Staatsanwaltschaft Landau das Ermittlungsverfahren gegen das Kinder- und Jugenddorf Maria Regina in Silz eingestellt, weil es keine belastbaren Hinweise für Missbrauchsvorwürfe gegen Mitarbeiter des Hauses gebe. Dies habe die Leitende Oberstaatsanwältin Angelika Möhlig auf Nachfrage der RHEINPFALZ mitgeteilt. Aufwendige Ermittlungen sind diesem Ergebnis vorausgegangen. Die Pressesprecherin Katja Heim der St. Dominikus Krankenhaus und Jugendhilfe mit Sitz in Ludwigshafen, zu der auch die Einrichtung in Silz gehört, sei erleichtert über diese Nachricht gewesen, wurde weiter berichtet. Doch mit diesem Ermittlungsergebnis scheint sich die Lambrechter Mutter, deren Kinder in diesem Heim untergebracht waren, nicht abgeben zu wollen. Immerhin reichen die konkreten Vorwürfe gegen dieses Haus bis in das Jahr 2003 zurück. Auch ihr ehemaliger Rechtsanwalt Michael Langhans aus Donauwörth, der inzwischen seine Zulassung als Anwalt zurückgegeben hat, hatte bereits in der Vergangenheit schwere Vorwürfe gegen das Silzer Heim erhoben. NACHRICHTEN REGIONAL hatte  mehrmals darüber berichtet. Als der Sohn der Lambrechter Mutter nicht mehr ins Heim zurück wollte, hat ihm sein Lebensretter dabei geholfen. Am 6. April 2016 hatte Rechtsanwalt Langhans Strafanzeige gegen Mitarbeiter und Verantwortliche des Kinderheims erstattet, ihnen hatte er u.a. vorgeworfen, dass weitere Heimbewohner körperlich und psychisch misshandelt, geschlagen und eingesperrt worden seien. In der Strafanzeige wurde sogar von Bedrohung, Körperverletzung, Sexualdelikten und Zwangsmedikation gegenüber anderen Kindern und Jugendlichen gesprochen. Nun sollen verschiedene Taten laut der Oberstaatsanwältin Möhlig verjährt sein.

Weiterlesen: Silz: Ermittlungen gegen Silzer Kinderheim eingestellt

Lions-Club Südpfalz übergibt 10.000 Euro an Kinder- und Jugenddorf Maria Regina in Silz

Bewertung:  / 6

Ein fröhliches Fest für Kinder

Am 29.09.2017 fand die Übergabe der Spendensumme des Lios-Club Südpfalz in Höhe von 10.000,-- Euro an das Kinder- und Jugenddorf Maria Regina in Silz statt, mit der die Weiterführung der Maltherapie abgesichert ist. Der Zonenchairman Dr. Florian Schuhmacher und der Distriktbeauftragte für die Jugendarbeit Werner Abriß übergaben Michael Eberhart im Namen aller Clubs den Scheck und wünschten viel Erfolg. „Lions zücken nicht im Sessel sitzend den Geldbeutel, sondern werden persönlich aktiv und nehmen die Dinge in die Hand. Das stellten die neun Clubs der Zone im südpfälzischen Silz unter Beweis. Innerhalb weniger Stunden verwandelten sie am 11.06.2017 das Gelände des Kinder- und Jugenddorfes Maria Regina in einen stimmungsvollen Festplatz und das Sommerfest unter dem Motto „Sei dabei, hilf mit – ein Fest für Kinder“ konnte beginnen.  Der Veranstaltungsort war nicht von ungefähr gewählt. Dies machten der Zonenchairmann Dr. Florian Schumacher und der Leiter des Kinder- und Jugenddorfes Michael Eberhart deutlich. Kindern und Jugendlichen, die aufgrund destabilisierender und traumatisierender Vorerfahrungen Orientierung und Stabilität benötigen, eine Lebenswelt zu schaffen, die Geborgenheit und Schutz vermittelt, Beziehungen ermöglicht und zur Entwicklung ermutigt - diese Ziele der Silzer Einrichtung sind geradezu deckungsgleich mit den Zielen von Lions. So lag es nahe, mit den Erlösen aus den Aktivitäten zum 100jährigen Lionsjubiläum das Kinder- und Jugenddorf zu fördern.

Weiterlesen: Lions-Club Südpfalz übergibt 10.000 Euro an Kinder- und Jugenddorf Maria Regina in Silz

Ilbesheimer Kalmitfest - Am 29. und 30. Juli 2017 - Jetzt schon Termin vormerken!!

Bewertung:  / 36

Das Weinerlebnis entlang der Affenschaukel

Erleben sie am 29. und 30. Juli 2017 zwei Tage Pfälzer Lebensart in einem unvergleichlichen Ambiente. Entlang der Kleinen Kalmit in Ilbesheim erwarten Sie 11 Weingüter aus Ilbesheim. Genießen Sie diesen einzigartigen Ausblick mit Ilbesheimer Weinen und kreativen Gerichten wie Wildschweinbratwurst in Vinschgauer Brötchen, marniertem Babyleaf mit gebratenen Pfifferlingen, Pulled Porc , Pfalzburger, Spießbraten, Panini mit Lachs, Pfälzer Fläschknepp, Flammkuchen, Weißer Käse mit Bratkartoffeln u.v.m. – die Auswahl ist groß und für jeden Geschmack etwas dabei. Musik von den Pälzer Helden und Max meets Lenny wird Sie an beiden Tagen entlang der Affenschaukel unterhalten. Die Kalmitfestwinzer sind Samstags bereits ab 14 Uhr und sonntags ab 11 Uhr für die Festbesucher parat . In diesem Jahr gibt es eine Erweiterung der Wegführung die etwas mehr Platz ermöglicht.

Weiterlesen: Ilbesheimer Kalmitfest - Am 29. und 30. Juli 2017 - Jetzt schon Termin vormerken!!

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online