15 | 12 | 2019

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Brand im Trierer Jugendamt

Bewertung:  / 18
SchwachSuper 

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung - Wichtige Akten über Missbrauch und Inobhutnahmen von Kindern verbrannt!!

Nach neuesten Pressemeldungen vom SWR Landesschau Aktuell vom 21.10.2016 hat es einen Feueralarm im Trierer Jugendamt am Freitagmorgen gegeben. Dort hätten Unbekannte offenbar Feuer gelegt. Bei dem Brand seien viele Akten vernichtet worden, Verletzte habe es jedoch nicht gegeben.
Die unbekannten Täter seien nach Angaben der Stadt Trier über ein Baugerüst in den dritten Stock des Gebäudes eingedrungen. Dort hätten sie dann in fünf Büros Feuer gelegt, hieß es am Freitagvormittag bei einer Pressekonferenz. Es seien von den Brandstiftern die Aktenschränke angezündet worden. Eine Mitarbeiterin der Stadt hatte den Brand gegen 7 Uhr 20 entdeckt und sofort die Feuerwehr alarmiert. 250 Fälle des Jugendamtes seien davon betroffen und ein Drittel der Akten zerstört worden. Insbesondere seien die soziale Dienste davon betroffen. Bei den Akten handele es sich um wichtigen Schriftverkehr über Missbrauch und Fälle, in denen Kinder aus ihren Familien genommen wurden, wie z.B. Schreiben mit Gerichten und psychologische Gutachten.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens steht bislang noch nicht fest. (red.)
 

 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden