19 | 07 | 2019

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Ravensburg: Bürgerinitiative "Warnglocke" ruft zur DEMO auf!! - Durch FLUGBLATT !!! - Morgen ist es soweit!!

Bewertung:  / 15
SchwachSuper 

Am 17. November am Kongress- und Kulturzentrum Weingarten ab 12 Uhr - VoBa-Chef muss Titel "Wirtschaftssenator" aberkannt werden!!

Beim getrigen Treffen haben die Mitglieder der Bürgerinitiative "WARNGLOCKE" und Prozessbeobachter beschlossen, zur DEMO ins Kongresszentrum nach Weingarten am 17. November ab 12 Uhr aufzurufen. Grund dieser DEMO ist, dass der Senat für Wirschaft Weingartens Volksbank-Vorstandschef Wilfried Deyle vor einigen Tagen zum Wirtschaftsenator ernannt hatte. Dies habe einige Bürger auf den Plan gerufen, die mit dieser Ernennung von Deyle nicht einverstanden sind. Die BI schreibt in ihrem "Flugblatt", dass in den nächsten Tagen verteilt werden soll, dass Wilfried Deyle für die Ruinierung der "Schlösser-Firmen" mit über 4 Mio. Euro hauptverantwortlich zu machen ist. Auch war in diesem "Flugblatt" zu lesen, dass gegen Deyle Strafverfahren bei der Staatsanwaltschaft Ravensburg und Stuttgart anhängig sind. Es wird weiter gefragt, ob mit der VoBa Weingarten ein neuer Flowtex- und Bankenskandal vertuscht werden soll, der Parallelen mit der missglückten Übernahme der VoBa Altshausen aufweist. Warum reagiert die Bankenaufsicht (BaFin) nicht und billigt die Kungelei im Korpsgeist? Mitglieder der BI fragen sich nun, warum sich der ehemalige Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU), Dr. Walter Döring (FDP) und andere Redner des Mittelstandsforums vor den Karren spannen lassen. NACHRICHTEN REGIONAL hat am 23.10.2016 über die Veranstaltung in Weingarten ausführlich berichtet. Vertreter des SENAT FÜR WIRTSCHAFT sind Hauptreder im Mittelstandsforum. Die DEMO am 17.11., die sich hauptsächlich gegen die Nominierung von VoBa-Chef Deyle als Wirtschaftssenator richtet, muss nun von Weingartens Oberbürgermeister Markus EWALD genehmigt werden, der Hinweisen zufolge, eng mit Deyle befreundet sein soll. Ewald wurde im Juni 2016 als Oberbürgermeister wiedergewählt. Siehe Wahlergebnis!!

Im Flugblatt der "Warnglocke" ist auch zu lesen, dass der Flowtex-Skandal im Jahre 2004 Parallelen zur Volksbank Altshausen und deren missblückter Übernahme aufweise. Es wird gefragt, warum die Bankenaufsicht (BAFIN) bisher gegen diese Kungelei und Korpsgeist nicht reagiert habe. Auch wird bezweifelt, dass Volksbank-Chef Deyle den Ruf in den "Senat" der Wirtschaft verdient habe. Weil Viele die Meinung vertreten, dass Deyle dieser Titel aberkannt werden soll, soll nunmehr durch diese DEMO die Bevölkerung aufgeklärt werden. NACHRICHTEN REGIONAL wird seine Leser auf dem LAUFENDEN halten. (red.)

 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden