12 | 12 | 2019

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Günther Mack wird 70

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 
15 Jahre FWG-Fraktionsvorsitzender im Bezirkstag Pfalz
 
Der FWG-Kommunalpolitiker Günther Mack wird am 27. November 70 Jahre alt. Der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Bubenheim im Donnersbergkreis gehörte von 2004 bis zum Sommer 2019 dem Bezirkstag Pfalz als Fraktionsvorsitzender an. In den vorhergehenden Wahlperioden war er zehn Jahre lang bis 2014 Mitglied im Ausschuss für Schule und Weiterbildung; außerdem vertrat er den Bezirksverband Pfalz im Aufsichtsrat der Pfalzwerke von 2007 bis 2012 und in der Hauptversammlung des Landkreistages von 2004 bis 2014. Für seine langjährigen besonderen Verdienste um das Allgemeinwohl und die Region würdigt ihn der Bezirksverband Pfalz mit dem Wappenschild, das ihm der Bezirkstagsvorsitzende Theo Wieder in der nächsten Sitzung des Pfälzer Parlaments am Donnerstag, 12. Dezember, ab 10 Uhr auf dem Hambacher Schloss bei Neustadt an der Weinstraße überreicht.
 
Günther Mack wurde 1949 in Kaiserslautern geboren. Nach der Schulausbildung und der Ausbildung zum Mess- und Regelmechaniker bei der BASF besuchte er von1970 bis 1973 die Fachhochschule in Furtwangen. Der Diplom-Ingenieur für Elektronik und Regelungstechnik absolvierte von 1973 bis 1977 ein Studium an der Technischen Universität Berlin, danach ein Referendariat an der Berufsbildenden Schule in Kaiserslautern und legte 1979 seine zweite Staatsprüfung ab. Zunächst war er als Lehrer an der Berufsbildenden Schule in Neuwied beschäftigt, bevor er 1980 an die Berufsbildende Schule nach Neustadt kam. Dort unterrichtete er im Schwerpunkt Elektrotechnik bis 2013, als er in den Ruhestand wechselte. 
 
Seit 1986 ist er Mitglied im Gesellen- und Meisterprüfungsausschuss fürs Elektrotechniker-Handwerk der Handwerkskammer der Pfalz in Kaiserslautern. Außerdem war er 1988 Gründungsmitglied des zentralen Aufgabenerstellungsausschusses der elektrotechnischen Handwerke Rheinland-Pfalz und des Koordinierungsausschusses für das Meisterprüfungswesen beim Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke Frankfurt. Seit rund 35 Jahren engagiert sich der Vater zweier Söhne politisch in der Freien Wählergruppe (FWG). Von 1989 bis 1992 war er Beigeordneter in Bubenheim und anschließend dort bis Juni 2014 als Bürgermeister im Einsatz. Von 1994 bis 2019 gehörte er auch dem Verbandsgemeinderat in Göllheim an. Zudem war er Vorsitzender der FWG Donnersbergkreis und ist Vorstandsmitglied im FWG-Landesverband und bei den Freien Wählern, Landesvereinigung Rheinland-Pfalz. (red.)
 
Bildunterschrift:
Wird im Dezember mit dem Wappenschild des Bezirksverbands Pfalz geehrt: Günther Mack 
(Foto: Reiner Voß, view)
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden