Küche der IGS Grünstadt saniert

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Kategorie: GRÜNSTADT LAND
Veröffentlicht am Donnerstag, 29. November 2012 10:31

Kreis investiert 66.000 Euro – Zwei Herde als Spenden

Die Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule (IGS) Grünstadt können jetzt gut Erfahrungen sammeln, wie in der Berufswelt die gängigen Kochmethoden sind. Darauf wies Schulleiter Harald Laubenstein bei der Indienststellung der sanierten Lehrküche hin. Rund 66.000 Euro habe die Ersatzküche für die aus dem Jahr 1981 gekostet, erklärte der Erste Kreisbeigeordnete Erhard Freunscht. Dazu wurden zwei Herde gestiftet: einen steuerten die Stadtwerke Grünstadt bei, den zweiten gab es als Spende der Firma Emich. Die neue Küche bietet vier Kochzeilen mit insgesamt zwei Elektroherden, einen Gasherd und einen Industrieherd.

In die Küche wurde eine Gewerbespülmaschine integriert. (red.)
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden