19 | 07 | 2019

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Partnerschaftsbeirat der Gemeinde Haßloch wird neu gebildet

Bewertung:  / 2
Interessierte Mitstreiter gesucht - Bewerbungen bis 9. August 2019 möglich
 
Die Gemeinde Haßloch sucht Mitstreiter für den neu zu wählenden Partnerschaftsbeirat. Nach der Konstituierung des Gemeinderates im Juni dieses Jahres wird auch der Partnerschaftsbeirat zur Pflege der Partnerschaften neu gewählt. Die Gemeinde Haßloch hat Feundschaft mit vier Partnerstädten geschlossen: Mit Viroflay in Frankreich, Silifke in der Türkei, Wołczyn in Polen und Gebesee in Thüringen. Der Partnerschaftsbeirat übt eine beratende Funktion aus und unterstützt die Verwaltung bei der Pflege der Partnerschaften. Das betrifft insbesondere die Koordination von Veranstaltungen und die Mitwirkung bei Terminen mit den vier Partnerstädten. Die Mitglieder des Partnerschaftsbeirates werden vom Gemeinderat gewählt. Die Amtszeit ist an die des Gemeinderates gekoppelt und beträgt somit fünf Jahre. 

Weiterlesen: Partnerschaftsbeirat der Gemeinde Haßloch wird neu gebildet

Familientag bei den NaturFreunden Haßloch

Bewertung:  / 3
Am Sonntag, 4. August von 10 - 17 Uhr an der Fohlenweide 
 
Die NaturFreunde Haßloch laden für 4. August 2019 alle Bürgerinnen und Bürger zum Familientag mit Flohmarkt und Infoständen ins Haßlocher Naturfreundehaus, An der Fohlenweide 55, ein. Von 10 bis 17 Uhr gibt es auch  eine Bastelecke für Kinder. Ein Flohmarkt bietet allen Besuchern die Möglichkeit, in Angeboten zu stöbern die man in den herkömmlichen Geschäften nicht mehr findet. Für das Leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt, Essen und Getränke gibt es vom Wirt, Kaffee und selbst gebackenen Kuchen wird vom Verein angeboten.

Förderverein Selbsthilfegruppe Lebensfreude gegründet

Bewertung:  / 33
Karin Hurrle zur 1. Vorsitzenden gewählt
 
„Psychisch kranke Menschen sind Teil unserer Gesellschaft und dürfen nicht ausgegrenzt werden“. Das sagte Karin Hurrle bei der Gründungsversammlung des Fördervereins der Selbsthilfegruppe Lebensfreude am vergangenen Dienstag im Vereinsheim des 1. FC 08. Sie wurde einstimmig von den Anwesenden zur 1. Vorsitzenden gewählt. In ihrer Begrüßung ging Hurrle nochmals auf die Gründung der Selbsthilfegruppe ein. Seit 2011 gebe es die „Lebensfreude“, nachdem die Gruppenmitglieder seinerzeit vom DRK Haßloch vor die Türe gesetzt worden seien. Eine Bleibe habe man dann im Theodor-Friedrich-Haus für die Gruppentreffen gefunden, nachdem der damalige Leiter Walter Duffing dies der Selbsthilfegruppe ermöglicht habe. Dafür gebühre im heute noch einen Dank. Einen Dank richtete Karin Hurrle auch an ihre langjährige Helferin Cäcilie Janz, die insbesondere in schwierigen Zeiten die Gruppe zusammengehalten habe, was von vielen Anwesenden mit viel Beifall belohnt wurde.  

Weiterlesen: Förderverein Selbsthilfegruppe Lebensfreude gegründet

Ja zum Erhalt des "Haßlocher Schiltchen"

Bewertung:  / 9
AUFRUF: Unterschriften für die PETITION noch möglich!!
 
von Karin Hurrle
 
Die PETITION zum Erhalt des "Haßlocher Schiltchen" liegt noch aus und kann noch unterzeichnet werden. Der Verein "Schiltchen-Haßloch", der sich im Mai 2019  gegründetet hat, bittet die Bürger von Haßloch, die PETITION zu unterzeichnen, da nur noch wenige Unterschriften fehlen. Er setzt sich für die Wiederherstellung und Erhaltung des historischen "Schiltchen" in der Schmähgasse ein, zur Erinnerung für nachfolgende Generationen. Insofern ist es ganz wichtig, dass man die Initiatoren bei ihrem Anliegen unterstützt, zumal die gemeindeeigene Immobiliengesellschafts mbH (HIK) bereits Verkaufsabsichten hegt. So wie es aussieht, soll die gemeindeeigene Fläche des "Haßlocher Schiltchen" von insgesamt 1203 qm an eine Haßlocher Baufirma verkauft werden. Aus internen Kreisen war zu erfahren, dass auch der Kaufpreis der gemeindeeigenen Flächen bereits verhandelt wurde, sodass die HIK derzeit von einem Buchwert von knapp 238.000 Euro ausgeht, wobei die Baufirma der HIK knapp 390.000 Euro für die Freiflächen geboten hat. Daher ist aktuell von einer Dringlichkeitsstufe 1 auszugehen, d.h., der Verkauf kann nur durch die Unterzeichnung der PETITION "JA zur Erhaltung des "historischen Schiltchen" in Haßloch gestoppt werden.

Europameisterschaften im Cheerleading in Heidelberg

Bewertung:  / 8
Mit beeindruckender Leistung verteidigen die Falcons der CCH Cheerleader des 1. FC 08 Haßloch ihren Europameistertitel in der Kategorie Senior Cheer Mixed
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wie bereits im vergangenen Jahr haben sich die Falcons als Deutscher Vizemeister für die Europameisterschaft qualifiziert. Doch mit dem zweiten Platz wollten sie sich in diesem Wettbewerb nicht zufrieden geben. Die Mission Titelverteidigung stand in den letzten Wochen im Fokus des Trainings.  Als erstes Team in dieser Kategorie gingen die Falcons am vergangenen Samstag im Olympiastützpunkt in Heidelberg an den Start und im entscheidenden Augenblick vor der Jury konnte das Team die angestrebte Leistung  abrufen. Jeder einzelne Stunt und jede Pyramide wurde wie von den Trainern geplant präsentiert. „Hit Zero“ nennt man das in der Cheerleadersprache, das bedeutet, dass dem Team kein Fehler unterlaufen ist.  

„Der Jäger aus (Kur-) Pfalz........“ - 8-Balls ziehen den South West Wolves mit 29:6 das Fell über die Ohren

Bewertung:  / 4
Am 13. Juni letztes Heimspiel der 8-Balls
 
Schon Tage vorher konnte man das Wolfsgeheul aus der hintersten Ecke des Saarlands hören... das Rudel war im Anmarsch! Die 8-Balls waren gewarnt und so bereiteten sich HC Clemens „Balu“ Hans und DC Ben Schmitt im Vorfeld akribisch auf den unbekannten Gegner vor. Der Beginn des Spiels verlief aber erst mal nicht wie geplant. Der Offense Drive der Haßlocher wurde gestoppt und im Gegenzug punkteten die Gäste mit einem schnellen Touchdown ohne Extrapunkt zum 0:6. Doch der Rückschlag wurde gut verdaut und die Gastgeber nahmen für den Rest des Spiels das Zepter in die Hand. Sascha Ruffer sorgte für den Ausgleich zum 6:6, als er bei 4 und 1 mit einen QB Sneak über gut 20y in die Endzone lief und der verwandelte Extrapunkt von  Kevin Kaiser brachte die Führung.

Der 1. Skatclub Haßloch verliert an Boden

Bewertung:  / 7
Nun auf dem 7. Rang - 2. Mannschaft auf dem 4. Platz der Abschlusstabelle
 
Nach dem 5. Tabellenplatz des 1. Skatclubs Haßloch am 3. Spieltag der Landesliga Rheinland-Pfalz/Saarland holte die 1. Mannschaft des Haßlocher Skatclubs am 4. Spieltag in Worms nur 4:5 Wertungspunkte (Wp) mit 10.764 Spielpunkten (Sp) und belegt nun mit 19:17 Wp und 43.942 Sp den 7. Rang. Allerdings fehlen nur vier Wp bis zum 2. Tabellenplatz. Die Mannschaft spielte mit Alexander Schön (2.891 Sp), Roland Fecht (2.852 Sp), Herbert Kaiser (2.441 Sp) und Joachim Fuhrmann (2.580 Sp). Gegner waren die Teams SC Worms 74, Skatfreunde Worms I und Konzer Buben. Der noch ausstehende 5. Spieltag am 7. September in Bitburg wird zeigen, ob noch eine Chance zum Aufstieg in die Oberliga besteht oder die Mannschaft in der Landesliga verbleibt.

Unterkategorien

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden