12 | 07 | 2020

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Absage für Meisterschaften und Spielbetrieb vom Skat-Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland

Bewertung:  / 4
SchwachSuper 
Joachim Fuhrmann und Frank Prinz bei den Senioren eine Runde weiter
 
Bei den Pfälzischen Skat-Einzelmeisterschaften in Ludwigshafen-Niederfeld haben bei den Herren sieben Skatspieler vom 1. Skatclub Haßloch teilgenommen. Nur der Pfalzmeister des vergangenen Jahres Dieter Pieperz kann sich als erster Nachrücker noch Hoffnungen auf die Zwischenrunde auf Landesverbandsebene machen. Pieperz erzielte unter den 56 gemeldeten Herren mit 3.625 Spielpunkten (Sp) den 30. Rang. Für Harald Köppler (Rang 33), Karl-Hans Seiberth (35), Herbert Kaiser (39), Alexander Schön (45), Günter Schäfer (46) und Michael Huber (48) hieß das Fazit „Dabei sein, ist alles“. Viel besser lief es bei den Senioren: Die beiden Starter des 1. Skatclubs Haßloch kamen eine Runde weiter. Joachim Fuhrmann (3.840 Sp) erzielte den 2. Platz und Frank Prinz (3.210 Sp) den 7. Rang.
 
Die Mannschaftsmeisterschaften des Skatverbandes Pfalz, die am 21. März hätten stattfinden sollen, sowie die Einzelmeisterschaften des Landesverbandes Rheinland-Pfalz/Saarland wurden wegen der Corona-Pandemie verschoben. Der Landesverband hat inzwischen bis auf weiteres alle Meisterschaften und den Ligaspielbetrieb im Landesverband abgesetzt (jh).
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden