Landtagsabgeordnete Brigitte Hayn (CDU) setzt sich ein für Bereitschaftsdienstzentrale

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Kategorie: LAMBRECHTER TAL
Veröffentlicht am Donnerstag, 25. Juli 2013 00:49

Unterschriftenaktion für Erhalt in Lambrecht erfolgreich

Die Unterschriftenaktion zugunsten des Erhalts eines Notarztstandortes in der Verbandsgemeinde Lambrecht ist abgeschlossen. Die Medien-Meldung von 7000 geleisteten Unterschriften bezieht sich ausschließlich auf die Verbandsgemeinde, in Neustadt an der Weinstraße, Haßloch und vier der fünf Ortsgemeinden in der VG Deidesheim werden aus gleichem Anlass weiter Unterschriften gesammelt. Darauf macht die Landtagsabgeordnete Brigitte Hayn aufmerksam.

„Schließlich ist die Bereitschaftsdienstzentrale in Neustadt, die nach einer Neustrukturierung im Rettungswesen seit Anfang Juli als die Erste-Hilfe-Adresse für die Menschen in der VG Lambrecht firmiert, schon viel länger zuständig für die Bürgerinnen und Bürger in diesem Bereich,“ stellt die Politikerin klar. Die Bereitschaftsdienstzentrale (BDZ) war bisher bereits für rund 120 000 Menschen zuständig. Bisher war die entferntest gelegene Gemeinde nach Norden Niederkirchen; die Strecke dorthin gibt ein Routenplaner mit 16,88 km für die schnellste Strecke (16 Min.) bzw. 10,94 km für die kürzeste Strecke in 19 Min. an. Im Süden ist St. Martin am weitesten entfernt: 8,34 km in 11 Min bzw. 8,18 km in 20 Min. Nach Speyerbrunn in der VG Lambrecht beträgt die Entfernung 28,54 km, die Fahrzeit 37 Minuten und eine Alternative zu dieser Strecke gibt es nicht. Anmerkung: Alle Streckenangaben und Fahrzeiten beziehen sich auf den einfachen Weg.

In Neustadt werden „Unterschriftenlisten für die Wiedereinrichtung des bisherigen Notarzt- und Bereitschaftsdienststandort“ in verschiedenen Apotheken, bei Ärzten bzw. im Einzelhandel aufgelegt. Brigitte Hayn: „An dieser Stelle möchte ich mich ausdrücklich bei der Willkomm-Gemeinschaft bedanken für ihre Unterstützung bei der Vervielfältigung und Verteilung der Listen.“

Zum Ende der Sommerferien wird es in Neustadt an der Weinstraße darüber hinaus einen Info-Stand geben. Über Datum, Zeit und Ort wird rechtzeitig informiert. Bereits fest vereinbart sind Ort und Zeit für eine gemeinsame Aktion mit dem Seniorenbeirat von Haßloch. Dort wird es beim Sicherheits- und Gesundtag am Samstag, 14. September, in der Schillerschule einen Informationsstand geben. (red.)
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden