Landkreis Bad Dürkheim: Rufnummern für häufige Fragen

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 
Kategorie: LDKRS BAD DÜRKHEIM
Veröffentlicht am Dienstag, 24. März 2020 15:34

Infos zu Rechtsverordnung, Schließungen, Coronavirus - Helferinnen und Helfer gesucht!!

Die Kreisverwaltung Bad Dürkheim gibt unter mehreren Rufnummern zu aktuell wichtigen Themen Auskunft. Dazu zählen Antworten auf Fragen wie „Kann ich mein Geschäft öffnen?“ oder „Darf ich noch rausgehen?“ genauso wie Fragen allgemein zum Coronavirus. Unter folgenden Nummern gibt es Auskunft: Fragen rund um die erlassene Rechtsverordnung, also Öffnung von Geschäften, Infos zur Einschränkung von Kontakten usw.: Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr unter 06322/961-0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Die häufigsten Fragen und Antworten zu diesem Thema werden außerdem auf der Homepage des Landkreises www.kreis-bad-duerkheim.de veröffentlicht. 
 
Die Hotline des Gesundheitsamts wurde in ihrer Erreichbarkeit ausgeweitet. Fragen an das Gesundheitsamt und allgemeine Informationen zum Coronavirus: Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr unter 06322/961-7401.
 
Fragen zum Thema Abfallwirtschaft: 06322/961-5555; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Fragen an das Jugendamt und Notfallnummer des Jugendamts: 06322/961-4444; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
 
Helferinnen und Helfer gesucht
Personen, mit pflegerischer, sanitäts- oder rettungsdienstlicher Ausbildung, oder Erfahrung in der häuslichen Pflege, die sich engagieren möchten, melden sich unter 06322/9446-46  (9 bis 16 Uhr) beim DRK Kreisverband; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Ärztinnen und Ärzte, die das Testzentrum in Grünstadt unterstützen wollen, melden sich unter 06359/809-7515 im Kreiskrankenhaus Grünstadt.
 
Wer darüber hinaus den Kreis im Katastrophenschutz ehrenamtlich unterstützen möchte, der kann sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden. Wer ehrenamtlich in seiner Stadt oder Verbandsgemeinde helfen möchte, kann sich dort melden.
 
„Wir sind froh und dankbar, dass sich schon viele Menschen gemeldet haben, die ihre Hilfe anbieten. Es werden momentan überall engagierte Leute gebraucht, wir freuen uns daher über jeden mit entsprechender Qualifikation, der uns kontaktiert“, sagt Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld. (red..)
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden