31 | 05 | 2020

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

OK-TV Ludwigshafen erinnert an Alt-OB Dr. Werner Ludwig – 3 TV-Gespräche im Abendprogramm

Bewertung:  / 12
Machtergreifung der Nationalsozialisten - Wiederaufbau der Stadt Ludwigshafen und Wiederbelebung des Bezirksverbandes Pfalz
 
Anlässlich des Todes von Altoberbürgermeister Dr. Werner Ludwig sendet OK-TV Ludwigshafen Donnerstag 27.02. (20:00 Uhr), Freitag 28.02. (20:00 Uhr) und Samstag 29.02.2020 (19:34 Uhr) jeweils ein halbstündiges Fernsehgespräch zu unterschiedlichen Aspekten des politischen Lebens des Ludwigshafener Ehrenbürgers. Die Reihe beginnt am Donnerstag, 27.02.2020, 20:00 Uhr, mit einem Gespräch über die politischen Verhältnisse in der Pfalz nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten 1933 aus der Sicht des jungen Werner Ludwig (geb. 1926). Dabei nimmt  Frankreich als das Land, das der Familie Exil gewährte, eine prägende Rolle ein.

Ludwigshafens OB Steinruck begrüßt Verabschiedung des Planungsbeschleunigungsgesetzes

Bewertung:  / 13
Bundestag stimmte mehrheit der neuen Gesetzgebung zu - Jetzt muss nur noch der Bundesrat zustimmen
 
Die Verabschiedung des Planungsbeschleunigungsgesetzes durch den Bundestag am heutigen Freitag, 31. Januar 2020, hat Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck erfreut aufgenommen. „Das Gesetz erleichtert Kommunen künftig, große Infrastrukturprojekte im Verkehrsbereich schneller auf den Weg zu bringen und zu realisieren. Das hilft langfristig auch Ludwigshafen, wo in den kommenden Jahren beispielsweise eine Ersatzkonstruktion für die Pilzhochstraße erfolgen soll, deren Abriss bevorsteht“, fügte Steinruck hinzu. Generell verspreche sie sich von dem Gesetz Erleichterungen bei Planungen und Umsetzungen, welche die Hochstraßen betreffen. „Wir danken ausdrücklich der Landesregierung Rheinland-Pfalz, auf deren Initiative die Situation Ludwigshafens im Gesetzentwurf berücksichtigt wurde. Das bringt uns deutlich schneller ans Ziel und ist deshalb ein Grund zur Freude“, ergänzte Steinruck.

IHK-MRN appellieren an Bundestagsabgeordnete

Bewertung:  / 11
Wirtschaft braucht Planungssicherheit im Verkehrsbereich
 
Ludwigshafen. Die IHK Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) fordert die Bundestagsabgeordneten der Metropolregion auf, bei der anstehenden Abstimmung Ende Januar im Deutschen Bundestag für das neue Planungsbeschleunigungsgesetz zu stimmen. Dieses Gesetz soll ermöglichen, dass alte, marode Bundesfernstraßen oder Eisenbahnbrücken einfach und unbürokratisch saniert oder ausgetauscht werden dürfen. Den Wirtschaftsvertretern ist wichtig, dass dieses Gesetz auch auf die Hochstraße Süd in Ludwigshafen anwendbar ist. „Aus Sicht der Wirtschaft wäre dies ein entscheidender Schritt in die richtige Richtung, um eine leistungsfähige Infrastruktur zeitnah zu gewährleisten", betonte Albrecht Hornbach, der Präsident der IHK Pfalz, den Stellenwert dieses Gesetzes.

Verlieben Sie sich in Ihren neuen Job und gewinnen Sie ein Tablet!

Bewertung:  / 6

Bewerbertag in Ludwigshafen bei VITANIS am Freitag, 14. Februar 2020, 13 - 18 Uhr

Ludwigshafen. Das Vitanas Senioren Centrum Am Rheinufer lädt am Freitag, 14. Februar 2020 von 13.00 - 18.00 Uhr alle Interessierten herzlich zu einem Valentins-Bewerbertag ein. Unter allen Bewerbern wird ein neues Samsung Tablet verlost. Das Pflegeheim mit 135 Pflegeplätzen bietet examinierten Pflegefachkräften, Pflegehelfern und Wohnbereichsleitern sowie Alltagsbegleitern und Auszubildenden eine neue Herausforderung im Pflege- bzw. Verwaltungsbereich. Außerdem gibt es zahlreiche Informationen zu Ausbildungs- und Weiterbildungschancen. Alle Interessierten lernen das Vitanas Senioren Centrum kennen und bekommen die Möglichkeit zu einem kurzen Vorstellungsgespräch mit Centrumsleiterin Mareen Thielemann.

Neujahrsfeuer SPD Maudach

Bewertung:  / 3
Am Samstag, 11. Januar 2020, 16 Uhr beim SV/TV Ludwigshafen-Maudach
 
Wie in jedem Jahr lädt der SPD-Ortsverein Maudach am 11. Januar 2020 wieder zu seinem traditionellen Neujahrsfeuer zum SV/TV in die Riedstraße nach Ludwigshafen-Maudau ab 16 Uhr ein. Bei Glühwein, Kinderpunsch, Bratwurst, Waffeln und anderen Leckereien wird traditionell an Schwedenfeuern das neue Jahr begonnen. Auch dieses Jahr wird das reichhaltige Angebot noch ergänzt durch einen Knutwettbewerb, an dem sich jeder mit einer eigenen Mannschaft mit drei bis fünf Mitgliedern beteiligen kann. Es gibt die Disziplinen Zweikampf Baumweitwurf und Baumdrehwurf. Die drei besten einer Mannschaft kommen in die Wertung. Der Wettbewerb wird vom TV Maudach betreut. Interessierte Mannschaften können sich direkt auf der Veranstaltung anmelden. Weitere Angaben zum Neujahrsfeuer und dem Knutwettbewerb sind im Anhang zu finden.

Konjunkturbericht der IHK Pfalz zum Jahresbeginn

Bewertung:  / 12
Wirtschaft startet mit neuem Schwung ins neue Jahr
 
Ludwigshafen. Nach dem Dämpfer im Herbst starten die Unternehmen in der Pfalz besser ins Jahr 2020: Der Konjunkturklimaindex ist deutlich auf 113 Punkte (Herbst: 105 Punkte) gestiegen. Das zeigt der aktuelle Konjunkturbericht der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz. Diese positive Entwicklung zeigt sich sowohl in der Industrie als auch beim Handel und im Dienstleistungssektor. Außen vor bleibt das Gastgewerbe.  „Gut“ nennen 38% der Betriebe die geschäftliche Situation, bei exakt der Hälfte ist sie „zufriedenstellend“ (Herbst: 33% bzw. 52%). Beim Konjunkturtrend rechnet die Mehrheit der Unternehmen quer über alle Branchen mit einem gleichbleibenden Trend in den nächsten 12 Monaten. Wichtige Stützen der Konjunktur sind die Konsumausgaben der Verbraucher und der Bauboom. Bei den internationalen Krisen – Brexit, Handelskonflikte, die Entwicklung im Nahen Osten – gibt es zwar derzeit Anzeichen einer Entspannung, die exportorientierten Unternehmen bleiben dennoch vorsichtig. Binnenpolitisch zählen steigende Arbeitskosten (44%) sowie die Entwicklung der Binnennachfrage und die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen (beide 41%) zu den größten Risiken

Vorverkaufsstart für Stadtmeisterschaft im Hallenfußball

Bewertung:  / 4
Tickets erneut auch online zu bestellen
 
 
Eintrittskarten für die 39. Auflage der Ludwigshafener Stadtmeisterschaft im Hallenfußball am Samstag, 18. Januar 2020, ab 9 Uhr in der Friedrich-Ebert-Halle, sind ab sofort bei der Tourist-Information Ludwigshafen am Berliner Platz 1 erhältlich. Der Eintrittspreis beträgt 7 Euro. Erwachsene zahlen bei Vorlage der Rhein-Pfalz-Card  6 Euro. Ermäßigte Karten für Jugendliche ab 13 Jahren und für Menschen mit Behinderungen kosten 5 Euro. Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 12 Jahren erhalten freien Eintritt.

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden