15 | 11 | 2019

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Der Montag auf dem Ludwigshafener Weihnachtsmarkt

Bewertung:  / 3
Kindertag mit den Eisprinzessinnen - Amt Montag, 10. Dezember um 16 Uhr
 
An den Dezembermontagen gibt es nach der erfolgreichen Premiere in der Vorwoche erneut einen Kindertag mit den bekannten Eisprinzessinnen Anna und Elsa und einem rund dreistündigen Programm, bei dem jeweils rund 200 Kinder verschiedener Gruppierungen auf der Bühne stehen.  Bei einer Weihnachtsrally erhalten die Kinder eine Rätsel-Laufkarte, die an den teilnehmenden Ständen abgestempelt werden und bei der kleine Preise winken. Der zweite Ludwigshafener Kindertag startet am Montag, 10. Dezember, 16 Uhr. Parallel zum Ludwigshafener Weihnachtsmarkt wird die Ludwigshafener Innenstadt und das Rheinufer mit dem TWL Lichterzauber in ein vielgestaltig leuchtendes Winter-Wunderland verwandelt.

Gesangverein BASF Maxdorf auf dem Ludwigshafener Weihnachtsmarkt

Bewertung:  / 6
Am Dienstagabend, den 4. Dezember um 18 Uhr
 
Am Dienstagabend, 4. Dezember, 18 Uhr erklingen die Stimmen des Gesangvereins BASF Maxdorf e.V. von der Weihnachtsmarktbühne auf dem Berliner Platz. Eine weihnachtliche Siedlung mit über fünfzig festlich geschmückten Holzhäuschen lockt mit einem vielseitigen Angebot für die ganze Familie. Die Bandbreite des Warensortiments in den Hütten reicht von originellen Geschenkartikeln über Kinderspielzeug bis hin zu Weihnachtsschmuck. Hochwertige Töpferwaren mit Tradition werden bereits seit über 25 Jahren durch Langerwehe Kuckertz & Rennertz angeboten. Übersichtlich angeordnet in einem geschwungenen Rundlauf bietet der Ludwigshafener Weihnachtsmarkt einladende Aufenthaltsqualität für gemütliche Treffen in heimeliger Atmosphäre. Zugleich bietet der Vorplatz der Bühne aber auch ausreichend Platz für musikalischen Genuss in geselliger Runde.

Kompetenzforum:Pfalzbau 2018: Veranstaltungsmanagement im digitalen Wandel

Bewertung:  / 16

Herausforderungen, Möglichkeiten, Trends

Das Kompetenzforum:Pfalzbau beschäftigt sich am 22. November mit dem digitalen Wandel der Veranstaltungsbranche, veranschaulicht wie man daraus entstandene Möglichkeiten für sein Unternehmen nutzen kann und macht auf mögliche Herausforderungen aufmerksam. Auch in diesem Jahr hat die LUKOM wieder einige erstklassige Referenten in das Digitalhaus Pfalzbau eingeladen und gemeinsam mit  der IECA Internationale Event- & Congress-Akademie und unserem Kongresspartner m:con ein spannendes Programm für die Teilnehmer zusammengestellt. Thomas Waetke klärt in seinem Vortrag „Was ist dran an der Aufregung rund um den Datenschutz?“ auf, welche Änderungen durch die EU-Datenschutzgrundverordnung wirklich auf uns zukommen und worauf man künftig, besonders in Bezug auf die digitale Datensicherung, achten muss.

Ludwigshafener Altweiberfasnacht am 28. Februar 2019

Bewertung:  / 4
Kartenvorverkauf an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich
 
 
Der offizielle Vorverkauf zur Kultparty der Altweiberfasnacht am Donnerstag, 28. Februar 2019, ab 20 Uhr, in der Ludwigshafener Friedrich-Ebert-Halle startet traditionell am 11. November, pünktlich zu Beginn der fünften Jahreszeit. Nach der erfolgreichen Premiere in diesem Jahr gibt es 2019 erneut Live-Musik von Jens Huthoff mit Band. Zudem werden zwei DJs die feiernde Menge mit den besten Partyhits versorgen. Erhältlich sind die Karten bei der Tourist-Information Ludwigshafen sowie am Kiosk am Berliner Platz und an allen anderen Eventim Vorverkaufsstellen.

Messerschleifer auf Ludwigshafener Wochenmärkten

Bewertung:  / 3

Große Nachfrage beim Ludwigshafener Marktmeister Friedrich Bauer - Profi Heinz Peter Wandel steht vom 24. September bis 6. Oktober 2018 fachlich zur Verfügung

Stumpfe Tafel- und Besteckmesser sowie Scheren unterschiedlichster Art erhalten ab 24. September auf den Wochenmärkten der LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH von Heinz Peter Wandel einen neuen Schliff. „Wandel war im Frühjahr erstmals in Ludwigshafen,“ erklärt Marktmeister Friedrich Bauer, „die Nachfrage war derart stark, dass er jetzt im Herbst eine Zusatzwoche dranhängt.“ Heinz Peter Wandel ist erfahrener Profi in diesem Metier: „Eine fundierte Ausbildung und langjährige Erfahrung sind die Voraussetzungen, die wir zum Schleifen von Messern, Scheren und Werkzeugen mitbringen. Wir sind mit viel Spaß und Freude bei der Arbeit, auch weil unsere Kunden täglich unsere Fähigkeiten bestätigen. Seit vielen Jahren ist der gelernte Maschinenbauer in ganz Deutschland, von Bayern bis zur Ostsee unterwegs. Schon vor über 100 Jahren betrieben die Urgroßeltern mehrere Schleiferwerkstätten, so genannte Kotten, im Bergischen Land".

Weiterlesen: Messerschleifer auf Ludwigshafener Wochenmärkten

Bau- und ImmobilienMesse in Ludwigshafen sorgt für Überblick

Bewertung:  / 27
 
Fragen persönlich klären - Am 27. und 28. Oktober in der Friedrich-Eberthalle in Ludwigshafen
 
Ludwigshafen. Wer heute nach einer geeigneten Immobilie oder einem Grundstück sucht, schaut ins Internet. Viele Fragen zu Kauf, Verkauf und Finanzierung eines Hauses oder einer Wohnung lassen sich jedoch nach wie vor besser persönlich klären. Eine gute Gelegenheit hierzu ergibt sich am 27. und 28. Oktober in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen. Die Bau- und ImmobilienMesse bietet Vielfalt, Preistransparenz und die Möglichkeit, im Gespräch Details klären zu können. Und das Angebot ist wirklich groß. Am Stand der Sparkasse Vorderpfalz sind eine Vielzahl von Häusern, Wohnungen und Grundstücke in und um Ludwigshafen zu sehen. Rund um Kauf, Verkauf und Finanzierung von Immobilien sind viele Fragen zu beantworten: Wie hoch ist der aktuelle Zins? Kann ich die neue Baukindergeldförderung nutzen? Wer bekommt vergünstigte Darlehen? Was ist besser, eine Tilgung oder ein Bausparvertrag? Welchen Wert hat mein Haus oder meine Eigentumswohnung? Und: Was muss ich beachten, wenn ich mein Wohneigentum verkaufen möchte?
 

Jubiläum: Der "Neue Pfalzbau" wird 50 - Feierliche Begehung am 29. September 2018

Bewertung:  / 3

Doppeltes Jubiläum - Vor 90 Jahren erstmals erbaut - Vor 50 Jahren wiederaufgebaut

 

 

 

 

 

 

 

Der Pfalzbau feiert in diesem Jahr doppeltes Jubiläum: Am 29. September 1928 – vor 90 Jahren – wurde der `erste´ Pfalzbau eingeweiht und im Jahr 1970 wieder abgerissen. Der `neue Pfalzbau´ wurde am 21. September 1968 – vor 50 Jahren – feierlich eröffnet. Im März 1962 beschloss der Stadtrat den Neubau des Pfalzbaus, im Juni 1964 erfolgt die Grundsteinlegung. Bis zur Eröffnung kam es wegen Finanzierungsproblemen zu einem zeitweiligen Baustillstand. Am 21. September 1968 wurde der heutige Pfalzbau mit Mozarts `Zauberflöte´, einer Aufführung des Mannheimer Nationaltheaters eröffnet. Schon damals setzte man auf das Prinzip der Gastspiele, da ein eigenes Ensemble nicht finanzierbar war. In den folgenden Jahrzehnten fanden zahlreiche bedeutende Kongresse, Auftritte von Bundespolitikern und große Konzerte statt. Der Pfalzbau wurde in den Jahren 2007 bis 2010 aufwändig saniert, die Neueröffnung war am 12. September 2009.

Weiterlesen: Jubiläum: Der "Neue Pfalzbau" wird 50 - Feierliche Begehung am 29. September 2018

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden