16 | 08 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Meilenstein für die Tiervermittlung – Tierheim Mannheim mit „Adoptierstube“

Bewertung:  / 2

Fressnapf-Markt Mannheim-Vogelstang in enger Kooperation mit Deutschem Tierschutzbund

Seit über 25 Jahren engagiert sich Fressnapf gemeinsam mit seinen Mitarbeitern und Kunden für bedürftige Tiere. Die rund 550 Tierheime, die dem Deutschen Tierschutzbund angeschlossen sind, nehmen jährlich circa 300.000 Tiere auf, davon mehr als 130.000 Katzen und etwa 75.000 Hunde. Fast 80.000 Tiere können allerdings nicht vermittelt werden. Fressnapf hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Tieren eine zweite Chance auf ein neues Zuhause zu geben – mit den Adoptierstuben. Eine dieser Adoptierstuben ist nun im Fressnapf-Markt Mannheim-Vogelstang an der Spreewaldallee 44-50 eröffnet worden. Dieses „Tierheim im Markt“ wird in enger Kooperation mit dem Tierheim Mannheim und dem Deutschen Tierschutzbund betrieben. Fressnapf übernimmt alle entstehenden Kosten für die Einrichtung der Adoptierstube und die Versorgung der Tiere. Diese umfasst auch eine tierärztliche Betreuung. Für das Tierheim fallen keinerlei Kosten an, die Vermittlungsgebühr wird jeweils vom kooperierenden Tierheim erhoben und eingenommen.

Weiterlesen: Meilenstein für die Tiervermittlung – Tierheim Mannheim mit „Adoptierstube“

Mannheim: „Unser Schloss ist bunt“

Bewertung:  / 7

Studierende der Uni Mannheim organisieren große Fotokampagne um Sichtbarkeit von LGBT+ auf dem Campus zu steigern

Studierende der Mannheimer Initiativen „Queer im Schloss“ und der Hochschulgruppe Amnesty International werden am 9. Mai von 11:00-14:00 Uhr im Ehrenhof des Schloss Mannheim eine Fotokampagne mit dem Titel #UnserSchlossIstBunt durchführen. Ziel ist es, die Sichtbarkeit von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transgender und queeren (LGBT+)-Studierenden auf dem Campus zu steigern und ein Zeichen für eine aufgeschlossene Universität zu setzen. Jeder Teilnehmende erhält eine Tafel, auf die er eine kurze Botschaft an LGBT+ auf dem Campus schreiben kann. Hiervon werden anschließend Fotos aufgenommen, die später gedruckt und als ermutigende Botschaft zum Internationalen Tag gegen Homophobie am 17.05.2018 auf dem Campus publiziert werden.

Weiterlesen: Mannheim: „Unser Schloss ist bunt“

Mannheimer Studierendenvertretung fordert Entschuldigung von der CDU

Bewertung:  / 13

Befragung der CDU Baden-Württemberg an die Uni Mannheim ist Angriff auf das Demokratierecht - Für asta ein skandalöses Verhalten der CDU!!

Die CDU hat eine Große Anfrage bezüglich Linksextremismus in Baden-Württemberg und der Rolle von Studierenden bei den G20-Protesten in Hamburg gestellt, für deren Beantwortung das Wissenschaftsministerium die Universitäten und ihre die Studierendenvertretungen (asta) zu Rate gezogen hat. Im Rahmen dieser Befragung an die Landesregierung richtet sich ein gesamter Abschnitt an Studierende. Hierbei werden Fragen gestellt, wie zum Beispiel: „Wie viele Züge wurden gezielt für Fahrten von Studierenden nach Hamburg anlässlich des G20-Gipfels eingesetzt?". „Sind den Universitäten Aufrufe unter Studierenden bekannt, im Zusammenhang mit dem G20-Gipfel nach Hamburg zu fahren?“ „Welche Gruppierungen, Vereinigungen, Organisationen haben diese Aufrufe verfasst und verteilt?“ Die Große Anfrage der CDU-Landtagsfraktion sieht der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Uni Mannheim als einen Angriff auf das Demonstrationsrecht und das Recht auf Meinungsäußerung. Problematisch ist vor allem, dass die CDU unter der Überschrift „Linksextremismus in Baden-Württemberg“ die Wahrnahme von Grundrechten abfragt. Alle Studierende dürfen ihr Demonstrationsrecht frei ausüben.

Weiterlesen: Mannheimer Studierendenvertretung fordert Entschuldigung von der CDU

Mitarbeiter - Motivation - Mannheim

Bewertung:  / 2

Über 3.000 Teilnehmer werden zum 3. BAUHAUS Firmenlauf Mannheim erwartet – JETZT online anmelden!

Wenn sich tausende Läuferinnen und Läufer gemeinsam auf der Theodor-Heuss-Anlage versammeln, bunte T-Shirts durch die Massen blitzen und das Gänsehaut-Feeling auch den letzten Sportmuffel erreicht, dann ist wieder Firmenlauf in  Mannheim. Die Vorbereitungen zum 3. BAUHAUS Firmenlauf Mannheim laufen bereits auf Hochtouren und gemeinsam mit Uwe Kaliske, Fachbereichsleiter für Sport und Freizeit der Stadt Mannheim und Daniel Barth, Leiter Gesamtbereich Personalservices des Titelsponsors BAUHAUS haben die Organisatoren der Agentur n plus sport bei der heutigen Pressekonferenz im Mannheimer Rathaus den aktuellen Planungsstand vorgestellt. Die Breitensport-Laufveranstaltung über 5 km richtet sich an alle Unternehmen, Behörden, Verbände und sonstige Institutionen, die durch das gemeinsame Lauferlebnis, das Zusammengehörigkeitsgefühl der Mitarbeiter stärken wollen. „Wir sind davon überzeugt, dass der Firmenlauf eine willkommene Bereicherung für das Sport- und Wirtschaftsleben in Mannheim und der gesamten Region ist. Wir freuen uns auf die dritte Auflage des BAUHAUS Firmenlaufs und ich persönlich hoffe, dass unser „Stadt Mannheim-Team“ in diesem Jahr noch größer wird“, wünscht sich Uwe Kaliske.

Weiterlesen: Mitarbeiter - Motivation - Mannheim

Protest gegen Korrektur der rot-grünen Hochschulpolitik

Bewertung:  / 33

Juso-Hochschulgruppe und Juso-Kreisverband lehnen Vorstoß der GRÜNEN wegen Mandatsentzug der Studierendenschaften ab

Die Juso-Hochschulgruppe und der Juso Kreisverband Mannheim lehnen den Vorstoß des Wissenschaftsministeriums, das allgemeinpolitische Mandat für Verfasste Studierendenschaften zu streichen, strikt ab. »Die Studierendenvertreter haben nun ein politisches Mandat, um wirksam für die sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Belange aller Studierenden eintreten zu können«, sagte Theresia Bauer (Grüne) noch 2012 bei der Wiedereinführung der Verfassten Studierendenschaft (VS) in Baden-Württemberg – damals ein großer Erflog von Grün-Rot. Jetzt soll der Studierendenschaft plötzlich das allgemeinpolitische Mandat genommen werden. Damit verlieren die demokratisch gewählten Vertreter*innen der Studierendenschaft das Recht sich bei allgemeinpolitische Fragen zu positionieren und auch klar Stellung für eine demokratische, soziale, diskriminierungs- und sexismusfreie gesellschaftliche Entwicklung in Europa und der Welt zu beziehen. Aber auch der Einsatz für ein gutes Studium wird so beschränkt. So verlieren Studierende einen großen Teil ihres allgemeinpolitischen Mitspracherechts, dass sie für das effektive Umsetzen Ihrer Interessen benötigen. So ist beispielsweise der nötige kommunalpolitische Einsatz für günstiges Wohnen bedroht.

Weiterlesen: Protest gegen Korrektur der rot-grünen Hochschulpolitik

Vortrag: "Mobbing" - Wenn die Arbeit zur Qual wird

Bewertung:  / 8

Dienstag, 14. November 2017, Stadt Mannheim, D7, 27

Woran erkenne ich Mobbing in meiner Arbeitssituation? Wie grenzt sich Mobbing von einem Konflikt ab? Was kann ich tun, wenn ich betroffen bin? Wo finde ich Hilfe? Mobbing ist u.a. ein im Arbeitsleben verbreitetes Phänomen. Der eskalierte Konflikt erfolgt systematisch mit dem Ziel der Ausgrenzung der betroffenen Person und führt zu persönlichem Leid und auch wirtschaftlichen Nachteilen für den Arbeitgeber. Die Expertin Sabine Schlorke von ver.di gibt Informationen und beantwortet Fragen im gemeinsamen Gespräch. Veranstaltungsort: Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim - Rhein-Neckar-Odenwald, Amt der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Mannheim.

Weiterlesen: Vortrag: "Mobbing" - Wenn die Arbeit zur Qual wird

Martin Schulz zum 150jährigen Parteijubiläum der SPD in Mannheim

Bewertung:  / 7

Exclusives Treffen zum Festakt mit den Jusos

Die Jusos Mannheim hatten mit Martin Schulz, Kanzlerkandidat und frisch gewählter Parteivorsitzender der SPD, am Freitag im Vorfeld zum Festakt des 150-Jährigen Parteijubiläums ein exklusives Treffen für die Jusos jungen Genossinnen und Genossen. Der Juso Kreisvorsitzende Matthias Zeller begrüßte Martin Schulz vor 100 aktiven Juso-Mitgliedern herzlich: „Wir feiern heute das 150-jährige Bestehen der SPD in Mannheim. Wir sind die Zukunft der Partei, lasst uns also in dieser großartigen Tradition auch die Zukunft der Stadt und des Landes gestalten. Mit Martin Schulz an der Spitze wird uns das gelingen." In seiner Begrüßungsrede sagte Zeller dem SPD-Kanzlerkandidaten zu, dass die Mannheimer Jusos als aktivster und größter Kreisverband in Baden-Württemberg mit voller Energie in den Bundestagswahlkampf ziehen werden. Als kreative Aktion und Gastgeschenk wurde eine Collage von Memes (Mit Photoshop umgestaltete Bilder) erstellt, in der Schulz an verschiedenen Orten in Mannheim zu sehen ist.

Weiterlesen: Martin Schulz zum 150jährigen Parteijubiläum der SPD in Mannheim

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER
partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden