22 | 10 | 2019

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Jusos Mannheim mit neuem Vorstand: Katharina Vasilakis und Titus Heyme zu Kreisvorsitzenden gewählt

Bewertung:  / 8
SchwachSuper 
Jusos erhalten großes Lob vom SPD-Spitzenkandidaten Ralf Eisenhauer
 
“Wir machen Zukunft.” Dieses Motto hat sich der am Montag auf der Jahreshauptversammlung neu gewählte Vorstand der Jusos Mannheim für sein Arbeitsjahr auf die Fahne geschrieben. In den Räumlichkeiten der Jüdischen Gemeinde wählten die Mannheimer Jusos einen neuen Vorstand. Angeführt wird dieser von einer Doppelspitze bestehend aus Katharina Vasilakis und Titus Heyme. Die beiden werden unterstützt von den Stellvertreterinnen und Stellvertretern: Annalena Wirth, Carla Wenzel, Timur Özcan, Alexander Schreiber und Kai Herrenkind. Der Jahreshauptversammlung wohnte der Vorsitzende der Friedrich-Ebert-Stiftung, ehemalige SPD-Parteivorsitzende und rheinland-pfälzische Ministerpräsident a.D. Kurt Beck als Gastredner bei. In seiner Rede vor über 80 Gästen betonte er, dass der Kampf für den Frieden aktueller sei denn je und zeigte sich zuversichtlich, dass die jungen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten dabei eine große Rolle spielen werden.
 
Der Juso-Kreisvorsitzende Titus Heyme betonte, dieses Jahr den Fokus auf die Themen Umwelt, Bildung und Soziales zu legen. “Wir Jusos Mannheim haben begriffen, dass die SPD die einzige Partei ist, die den Klimawandel sozialverträglich gestalten kann!”.  Katharina Vasilakis machte deutlich: “Wir verstehen uns als Sprachrohr der jungen Menschen und als Motor der SPD.” Bei der Verabschiedung des scheidenden Vorsitzenden Jacob Waiß, der nach vier Jahren Engagement bei den Jusos Mannheim nicht erneut kandidierte, war sich auch dieser sicher: “Mit dem neuen Vorstand werden die Mannheimer Jusos die Tradition weiterführen, einer der bundesweit aktivsten und anspruchsvollsten Kreisverbände zu sein.” Der SPD-Spitzenkandidat für die Gemeinderatswahl Ralf Eisenhauer lobte die Mannheimer Jusos in seinem Grußwort für ihr Engagement und die enge Zusammenarbeit mit der SPD und zeigt sich erfreut über die vielen Juso-Kandidierenden für die Kommunalwahl im Mai.
 
Auch der Kreisvorsitzende der SPD, Stefan Fulst-Blei MdL, äußerte sich anerkennend über die Arbeit der Jusos der letzten Jahre und beglückwünschte den neugewählten Vorstand. Unter den Gästen fanden sich neben der Bildungsbürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb, auch die Stadträtinnen Helen Heberer und Prof. Dr. Heidrun Kämper. Der von den Jusos Mannheim unterstützte und neugewählte Oberbürgermeister Wertheims und ehemalige Juso-Landesvorsitzende Markus Herrera-Torrez sowie die Juso-Spitzenkandidatin für die Gemeinderatswahl, Isabel Cademartori, waren ebenfalls vor Ort. (red.)
 
Foto:
(Alexander Lucas) von li.n.re. Kai Herrenkind, Annalena Wirth, Titus Heyme, Katharina Vasilakis, Alexander Schreiber, Timur Özcan (nicht auf dem Foto: Carla Wenzel)
 
 

 

 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden