03 | 04 | 2020

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Die Kulturabteilung Neustadt a.d.Wstr. informiert

Bewertung:  / 2
Kaufpreis von Einzelkarten wegen Virus-Problematik wird zurückerstattet
 
Aufgrund der wegen der aktuellen Virus-Problematik durch die Stadt Neustadt erfolgten Schließung des Saalbaues mussten folgende Veranstaltungen abgesagt werden: Di, 17.03.2020 CHAPLIN – das Musical, Do, 19.03.2020 Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Di, 07.04.2020 Kurpfalz-Konzerte - Opernhaftes, So, 19.04.2020 Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz, Di, 19.05.2020 Kurpfalz-Konzerte – Mannheimer Schlagwerk. Einzelkarten werden gegen Vorlage bei den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückerstattet. Dabei ist zu beachten, dass die Theaterkasse der Kulturabteilung Neustadt momentan bis zum 19. April für Besucherverkehr geschlossen ist. Für Abonnenten wird ein anteiliges Guthaben vorgehalten und diese werden entsprechend über Verwendungsmöglichkeiten zum Ende der Saison informiert.

AG Neustadt forscht zur Unterstützung gegen Corona

Bewertung:  / 4
Jungforscher bieten ihre Kreativität an
 
Wie kann man eine Türe öffnen, ohne die Hand zu benutzen? Auch in Zeiten der Corona-Krise ist die Jugend forscht die AG (JuFo) in Neustadt weiter kreativ. Und so haben sich Schüler mit der Frage beschäftigt, wie das Übertragungsrisiko reduziert werden kann. „Wir haben die Idee mit unseren 3D-Druckern umgesetzt“, berichtet Sergej Buragin, der Leiter der Neustadter AG. Die von der Neustadter Bürgerstiftung gespendeten Drucker produzieren nach einem Programm des Jungforschers eine Halterung, die an einen Türgriff geschraubt werden kann. Damit kann die Tür mit dem Unterarm geöffnet werden, die Hände kommen nicht zum Einsatz. Ein Kontakt mit dem Türgriff bestehe weiter, so Buragin, aber die Übertragungsgefahr sei deutlich reduziert. „Wir haben der Stadt angeboten, die Halterungen kostenlos bereit zu stellen und die Druckpläne für alle Interessierten zum Nachbau online gestellt“, sagt der JuFo-Leiter. So könne die AG einen Beitrag für die Stadt leisten, die ihrerseits die JuFo-AG durch die Bereitstellung von Räumlichkeiten unterstütz.

NACHRICHTEN REGIONAL schreibt an Deutschen Richterbund und Neue Richtervereinigung in Berlin

Bewertung:  / 28
Von unerträglichen Zuständen beim Amtsgericht Neustadt wird gesprochen - Gegen den verantwortlichen Staatsanwalt wurde Dienstaufsichtsbeschwerde gestellt
 
Von unerträglichen Zuständen wird bezüglich vieler Verfahren beim Amtsgericht Neustadt gesprochen. Nach der Strafverhandlung am 25.02.2020, das wegen der Strafanzeige von Direktor Dr. Frey (FDP) gegen NACHRICHTEN REGIONAL und die Redakteurin eingeleitet wurde, wurde von Richter AMATO, Richter auf Probe, ein URTEIL gesprochen, das alle Untersützerinnen und Unterstützer unseres Internetportals fassungslos machte. Von Staatsanwalt Dr. Hempelmann, der acht Anklagepunkte verlas wurde eine Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten ohne Bewährung wegen verschiedener Berichte gefordert, dem Richter AMATO, auch noch stattgegeben hat. Es mache nicht nur fassungslos, es wurde auch geäußert, dass man in Neustadt endgültig wieder in der NS-Zeit angekommen sei. Von Journalisten-Kollegen wurde sogar von Menschenrechtsverletzungen und Missachtung des deutschen Grundgesetzes gesprochen. Es besteht einhellige Meinung, dass solche Entwicklungen so schnell als möglich gestoppt werden müssen. Gegen das URTEIL wurde noch im Gerichtssaal Berufung eingelegt. Gegen den sachbearbeitenden Staatsanwalt bei seinem Dienstvorgesetzten Dienstaufsichtsbeschwerde gestellt, die heute von der Frankenthaler Staatsanwaltschaft bereits bestätigt wurde.  Dennoch hat dieses "hanebüchene" Urteil unsere Redakteurin auf den Plan gerufen. Sie hat den Deutschen Richterbund und den Neuen Richterverein in Berlin über diese Verfehlungen informiert. In diesem Schreiben wurde auch die Sorge über die Ausbildung zum Richterberuf geäußert, deren Ausbildung beim Amtsgericht Neustadt vermehrt stattfinden soll. Wegen der "türkenähnlichen" Vorkommnisse bei dieser Verhandlung hat sich NR bereits bei der Veranstaltung des "Welt-Journalisten" Deniz Yücel angemeldet, der sein Buch "Agentterrorist" am 17. März in der Mannheimer Feuerwache vorstellt. Ihm werden wir die Verfehlungen des Amtsgerichts Neustadt vortragen. Schreiben an den Deutschen Richterbund haben auch alle Landtagsabgeordneten in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz erhalten. Und hier der Inhalt des Schreibens:

Willkomm Neustadt: Bietet Dienstleistungen während der Corona-Krise an

Bewertung:  / 6
Auflistungen der Anbieter auf der Homepage: Tägliche Aktualisierung der Situatiuon
 
In einer Presseerklärung teilt die Willkomm Neustadt folgendes mit: In der aktuellen Corona-Situation können der lokale Handel und die lokalen Dienstleister nicht in gewohnter Weise ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten. Aber auch in der Krise sind die Neustadter Wirtschaft und die Neustadter Kultur für die Neustadterinnen und Neustadter da. Der lokale Handel und die lokalen Dienstleister reagieren auf die aktuelle Situation und passen ihre Leistungen für die Kunden an. Einige Geschäfte sind geöffnet, andere sind online erreichbar. Die persönliche Beratung der Unternehmen vor Ort ist immer gewährleistet. Um den Kunden einen Überblick darüber zu geben, wie die Willkomm-Mitglieder für sie da sind, hat die Willkomm-Gemeinschaft auf ihrer homepage (https://www.willkomm-neustadt.de) eine entsprechende Auflistung bereit gestellt.

„Freunde der Stadtbücherei“ Neustadt unter neuer Leitung

Bewertung:  / 7
Manfred Letzelter übernimmt Vorsitz
 
Der Verein „Freunde der Stadtbücherei Neustadt“ hat eine neue Führung: Manfred Letzelter, bisher Schriftführer, übernahm den Vorsitz von Gisela Pütter, die 9 Jahre dieses Amt bekleidete. Seinen Dank überbrachte der ehemaligen Schulleiterin auch Kulturbürgermeister Ingo Röthlingshöfer. Der neue Vorsitzende bedankte sich für den Vorstand mit einem Bild. Büchereileiterin Diana Wagner verabschiedete G. Pütter mit einem Blumenstrauße der Büchereibelegschaft. Nach einer Zaubershow von Helmut Buchert zog Gisela Pütter noch einmal Bilanz, die Schatzmeister Rolf Heydenreich mit Zahlen unterlegte. Der Verein sei „absolut gesund“. Die Stadtbücherei bekam für mehrere tausend Euro Bücher und Medien.

Vision und Aufgabe: Medizin und Pflege als gleichberechtigte Partner

Bewertung:  / 12
Herausforderungen im Gesundheitssystem gemeinsam meistern
 
Eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe zwischen Medizin und Pflege ist untrennbar mit dem Image und der Attraktivität des Pflegeberufes verknüpft. Davon ist Heike Diana Wagner, Vorsitzende der DRK Schwesternschaft Rheinpfalz-Saar e.V., überzeugt. „Die Thematik begegnet jedem von uns ständig im beruflichen Alltag und ist gleichzeitig ein hochpolitischer Gegenstand“, erklärt Wagner. Seit Jahren beschäftigt sich die examinierte Krankenschwester und Diplom-Pflegewirtin mit der Frage, wie das Ansehen der Pflege gesteigert werden und ihrer Fachkompetenz im Gesundheitssystem mehr Raum gegeben werden kann. Vielen Menschen sei nicht bewusst, wie vielseitig die Aufgaben sind und wie hoch die fachlichen Erfordernisse. Pflege ist ein eigenständiger, qualifizierter Berufszweig, wie Wagner betont: „Wir aus der Pflege sind mitten im Leben, ganz nah am Menschen. Wir haben einen ganzheitlichen Blick, nicht nur auf die akuten Beschwerden, sondern auch auf das Schmerzempfinden, den Angstzustand oder die Gesamtsituation des Patienten. In der Regel sind wir es, die Veränderungen registrieren. Außerdem sind wir menschlich für den Patienten oder Bewohner da. Wir leisten schlicht andere Arbeit, die enorm wichtig ist“.

Weiterlesen: Vision und Aufgabe: Medizin und Pflege als gleichberechtigte Partner

Freunde der Stadtbücherei wählen neuen Vorstand

Bewertung:  / 13
Zum Auftakt kommt ein Zauberer
 
Die „Freunde der Stadtbücherei Neustadt/Weinstraße“ brauchen eine neue Leitung, da die bisherige Vorsitzende Gisela Pütter nach neun Jahren nicht mehr kandidiert. Der Verein hat die Mitglieder für Donnerstag, 27. Februar 2020, um 19 Uhr zur Hauptversammlung in die Stadtbücherei (Klemmhof) eingeladen. Im Mittelpunkt stehen nach den obligatorischen Berichten die Neuwahlen. Zu Beginn der Veranstaltung hat die scheidende Vorsitzende einen Zauberer eingeladen, der mit Kunststücken zeigt, wie erstaunlich auch die Welt der Bücher ist. Gisela Pütter erhofft sich davon auch einen guten Besuch. „Schließlich sollen die Weichen für die nächsten 3 Jahre einer hoffentlich weiter erfolgreichen Arbeit zugunsten der Stadtbücherei gestellt werden“, meint sie.

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden