19 | 11 | 2019

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Neustadt an der Weinstraße: Weihnachtskonzert 2016 im GDA Wohnstift

Bewertung:  / 6
SchwachSuper 

Am 18. Dezember um 16 Uhr - Mit den Sängerinnen und Sängern:  Seungmin Baek, Dominique Engler, Daniel Ewald und Ralph Jaarsma

An diesem Konzert werden Sie richtig in Weihnachtsstimmung gebracht! Sie werden Klassiker wie „Stille Nacht“ und „Es ist ein Ros entsprungen“ hören, aber auch unbekanntere Weihnachtslieder. Alles wird vierstimmig ohne Begleitung gesungen. Gestaltet wird das Konzert von einem charmanten jungen Sängerensemble: Seungmin Baek (Sopran), Dominique Engler (mezzosopran), Daniel Ewald (Tenor) und Ralph Jaarsma (Bariton). Die südkoreanische Sopranistin Seungmin Baek besuchte die Kye-Won Arts High School bei Prof. Duksun Oh. Anschliessend studierte sie von 2003 bis 2009 an der Ewha Universität für Frauen (Seoul) bei Prof. Bokjoo Jung im Hauptfach Gesang (Bachelor of Music und Master of Music). Von 2011 bis 2013 studierte sie an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim im Studiengang »Master of Music« bei Prof. Dr. Ramirez mit Abschluss. Seit 2013 studierte sie nun weiter »Solistische Ausbildung« bei Prof. Dr. Ramirez. Sie gewann den 2.Preis beim Musikwettbewerb für Englische & Amerikanische Lieder (2010) und den 3.Preis beim Musikwettbewerb für Koreanische Lieder in Seoul (2010). Auβerdem gewann sie 2013 das Richard Wagner Stipendium.

Für ihre musikalische Weiterbildung nahm sie an verschiedenen Meisterkursen u.a. bei Prof. Alen Benett, Prof. Cheryl Studer, Prof. Beth Roberts (Mannes School of Music /New York) und Prof. Maitland Peters (Manhattan School of Music /New York) teil. Von 2009 bis 2011 arbeitete sie als Mitglied beim Nationalopernchor in Seoul. Während ihres Studiums in Mannheim hatte sie auch Gelegenheit in zahlreichen Opern bei Szenenabenden der Opernschule aufzutritten und als Solistin "Lobgesang"Op.52 von F. Mendelssohn und "Magnificat" von C. F. E. Bach zu singen. Zudem war sie sowohl in Seoul als auch in Mannheim, Heidelberg, Stuttgart, Neustadt, Serbien, Dänemark und Schweden in mehreren Arien- und Liederabenden zu hören. Seit Januar 2015 ist sie am Pfalztheater Kaiserslautern engagiert.

Die Altistin Dominique Engler studierte Gesang an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf bei Prof.Jeanne Piland. Sie besuchte zahlreiche Meisterkurse u.a. bei Brigitte Fassbaender, Thomas Quasthoff und Matthias Goerne. Während ihres Studiums gastierte sie an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf als Nonne (Bird garden) und 3. Knabe/3.Dame (Zauberflöte) und Dorothèe ( Cendrillon) und sie wirkte beim „Euriade Festival“ in verschiedenen Uraufführungen im Bereich Neuer Musik mit. Seit der Spielzeit 2005 ist Dominique Engler als Altistin im Opernchor des Pfalztheaters Kaiserslautern engagiert, wo sie solistisch u. a. als 2.Magd (Elektra), Rosalia (Tiefland),Kammerzofe (Die Sache Makropulos), Giovanna (Rigoletto) und in verschiedenen literarischen Portraits zu hören war. Daneben ist sie vor allem als Konzertsängerin im Bereich der Barockund Kirchenmusik tätig.

Der Tenor Daniel Ewald wurde in Wilhelmshaven geboren. In der Kirchengemeinde seiner Heimatstadt erhielt er seine erste musikalische Ausbildung. Er studierte Gesang an der Hochschule für Musik und Theater „Felix-Mendelssohn-Bartholdy“ in Leipzig und konnte schon während des Studiums erste Erfahrungen auf den Theaterbühnen der Oper Leipzig und Der Musikalischen Komödie in Leipzig sammeln. Sein erstes Engagement als Spieltenor des Stadttheaters Pforzheim bot ihm die Möglichkeit sich in bekannten Opern und Operetten wie z.B. Die Zauberflöte, Madama Butterfly, Falstaff, Salome, Zar und Zimmermann, Zigeunerbaron und Das Land des Lächelns zu präsentieren. Einen ganz besonderen Erfolg konnte Daniel Ewald am Kammertheater Karlsruhe mit der Produktion Comedian Hamonists feiern. Darüberhinaus war er auch immer wieder in Kirchenkonzerten zu hören. Seit Januar 2013 ist Daniel Ewald am Pfalztheater Kaiserslautern engagiert und hatte dort schon mehrmals die Möglichkeit sich dem Publikum solistisch zu präsentieren z.B. in Vetter aus Dingsda oder Tod in Venedig.

Der niederländische Bariton Ralph Jaarsma studierte in Utrecht, absolvierte ein Liedkurs in Amsterdam mit u.a. Helmut Deutsch, Sarah Walker, Edith Wiens und Hartmut Höll als Dozenten, und war Mitglied des Flämischen Opernstudios. In den letzten Jahren arbeitete er mit einigen der besten Lehrer und Interpreten, wie Montserrat Caballé, Kiri te Kanawa, Thomas Allen, Sergei Leiferkus, Edda Moser und José Cura. Er hat Hauptrollen gesungen in Mozarts „Le Nozze di Figaro“ (München), Ullmans „Der Kaiser von Atlantis“ (Hamburgische Staatsoper), Turnages „Greek“ (Vilnius), Janačeks „Das schlaue Füchslein“ (Pfalztheater Kaiserslautern). Außerdem ist er viel zu hören als Lied- und Oratoriensänger. Momentan wird er unterrichtet von Walter Donati. Seit 2010 ist er am Pfalztheater Kaiserslautern engagiert.

Karten
Freier Zutritt, um Spenden wird gebeten
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden