26 | 02 | 2020

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

„Weltspiegel extra“: Trumps Rede zur Nation live

Bewertung:  / 15
SchwachSuper 
Sendetermin: von Dienstag, 4. Februar auf Mittwoch, 5. Februar, 2.40 Uhr, Das ERSTEN
 
Geht es um die Lage der Nation oder um die Lage des Präsidenten im Wahlkampf? In der Nacht von Dienstag, 4. Februar, auf Mittwoch, 5. Februar, hält US-Präsident Donald Trump die jährliche „State of the Union“-Rede, die Ansprache zur Lage der Nation. Das Erste überträgt die Rede live in einem „Weltspiegel extra“ in der Zeit von 2.40 Uhr bis 4.00 Uhr. USA-Korrespondent Stefan Niemann wird die Rede mit der Politikwissenschaftlerin Karen Donfried vom German Marshall Fund vor Ort in Washington einordnen.
 
Angesichts der jüngsten Ereignisse im Nahen Osten und vor dem Hintergrund der im November anstehenden Präsidentenwahl wird dieser Rede große politische Bedeutung zugemessen. Sie wird deutlich machen, welche inhaltlichen Schwerpunkte Donald Trump in diesem Jahr setzen will, wie er in der Krise mit dem Iran weiter vorgehen will und wie er sich zu den Anschuldigungen im Rahmen des Impeachment-Verfahrens verhalten wird. 
 
Trump und sein Team hoffen, dass die Verhandlungen gegen ihn zum Zeitpunkt der Rede schon beendet sein werden. Viele Experten gehen davon aus, dass der US-Präsident die Rede als verbalen Befreiungsschlag u. a. gegen die Impeachment-Vorwürfe benutzen will. 
 
Außerdem erwarten Beobachter, dass Donald Trump über die Inhalte des jüngst unterzeichneten Handelsabkommens mit China sprechen wird und seinen Vorschlag für eine Zwei-Staaten-Lösung im israelisch-palästinensischen Konflikt erläutert. (red.)
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden