06 | 12 | 2019

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Bonsai-Ausstellung im Schifferstadter Rathaus-Foyer

Bewertung:  / 10
Von 24. Juni bis 5.  Juli 2019: Informationen rund um die Miniaturgewäschse
 
Kleine Bäume ganz groß – heißt es von Montag, 24. Juni bis einschließlich Freitag, 5. Juli im Foyer des Schifferstadter Rathauses. Emmerich Zentner vom Bonsai-Gartencenter stellt dort zwei Wochen lang seine schönsten Bonsais aus. Vom Mirabellen-Baum bis zum Blütenmeer der Azalee – Informationen rund um die Miniaturgewächse gibt´s in Form von Büchern und Plakaten.  Aus dem alten China stammend ist die Kunst des Bonsai heute vor allem durch den japanischen Stil geprägt. Sträucher und Bäume werden dafür in kleinen Gefäßen oder auch im Freiland gezogen und ästhetisch durchgeformt, sodass die Illusion eines ausgewachsenen Baumriesen entsteht. Ziel dabei ist stets die Harmonie zwischen den Naturelementen herzustellen und zu erhalten. 

GRÜNER Ortsbürgermeister für Römerberg

Bewertung:  / 48
Matthias Hoffmann (Grüne) setzt sich gegen Mathias Müller (CDU) durch
 
von Karin Hurrle
 
In der Stichwahl hat sich heute Matthias Hoffmann gegen seinen Konkurrenten von der CDU, Mathias Müller mit einem deutlichen Ergebnis durchgesetzt. Nach der Kommunalwahl am 26. Mai zeichnete sich bereits ab, dass Matthias Hoffmann von den GRÜNEN,  Römerbergs Wunschkandidat ist. In der Stichwahl hat Matthias Hoffmann 65 Prozent der Wählerstimmen für sich vereinen können, Mathias Müller von der CDU erreichte ein Ergebnis von 35 Prozent bei einer Wahlbeteiligung von 50,3 Prozent. Wahlberechtigt waren 7817 Römerberger Bürgerinnen und Bürger.

CDU-Bürgermeisterkandidat Mathias Müller wegen Intrigenspielen in Dudenhofen-Römerberg in Verdacht?

Bewertung:  / 61
Reicht das politische Netzwerk von ihm bis nach Haßloch?
 
von Karin Hurrle
 
Politische Intrigenspiele haben sich noch nie ausgezahlt.  Das hat das jüngste Beispiel bei den letzten Kommunalwahlen in Dudenhofen und Römerberg gezeigt. Denn wegen unglaublichen Intrigenspielen bei der Liedertafel wurde die CDU-Bürgermeisterkandidatin in Dudenhofen abgewählt. Viele Bürgerinnen und Bürger empfanden die „Schmutzkampagnen“ in der Mitgliederversammlung der Liedertafel als übel, wo ein regelrechter „Mob“ Hetze, Hass und Lügen verbreitet hatte. Diesem „Mob“ schloss sich auch Dirigent Rainer Diehl an, ebenfalls CDU-Mitglied in Schifferstadt, der inzwischen auch den MGV Frohsinn in Mechtersheim dirigiert. Wie NACHRICHTEN REGIONAL inzwischen aus internen Kreisen erfahren hat, soll der Römerberger CDU-Bürgermeisterkandidat Mathias Müller an den Intrigenspielen von Dudenhofen beteiligt gewesen sein. Damit er mitmacht, hat man ihm die Nominierung als Bürgermeisterkandidat in Römerberg versprochen. Ihm könnte allerdings jetzt bei der Stichwahl am 16.06. in Römerberg das gleiche wie seiner CDU-Bewerberin in Dudenhofen passieren, nämlich abgewählt zu werden.
 

Sparkassenstiftungen unterstützen Sport und Kultur im Rhein-Pfalz-Kreis

Bewertung:  / 5
Insgesamt 5.550 Euro ausgeschüttet
 
Zehn Vereine, Initiativen und Sportlerinnen und Sportler konnten sich über Spenden in Höhe von insgesamt 5.550 Euro freuen. Das Geld stammt von der Sportstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz und der Kulturstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz.  Über die finanzielle Unterstützung der Sportstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz freuten sich Florian Haas (Goju-Ryu-Karate / 600 Euro), Eric Bingenheimer (Weitsprung / 300 Euro), Nuria Demessier (Diskuswurf / 400 Euro), Gwendolyn Fuchs (Speerwurf / 600 Euro), Victor Gainza (Gewichtheben / 600 Euro), Jason Heid (Gewichtheben / 600 Euro), Samira Blume (Gewichtheben / 600 Euro) und Lara Dancz (Gewichtheben / 600 Euro).  Die Kulturstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz vergab Fördergelder an den Verein für Geschichte und Kultur Maxdorf 2010 e.V. (Ausstellung / 750 Euro) und das Kulturforum Altrip (kulturelle Austausch / 500 Euro). 

Schifferstadter Rettichfest noch bis 4. Juni 2019

Bewertung:  / 4

Vorbeikommen und mitfeiern!!! - Heute verkaufsoffener Sonntag

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schifferstadt, Am Freitag Abend hat das Schifferstadter Rettichfest begonnen, das am Dienstag Nacht mit einem Feuerwerk endet. Ein vielfältiges Programm wartet auf die Besucher. Seit Jahren kommen Besucher nicht nur aus der umliegenden Region zu diesem großen Volksfest. Parallel zum eigentlichen Rettichfest findet am Dienstag Mittag (4. Juni 2019) zum 41. Mal das Rettichfest-Radrennen statt, weshalb die Straßen des Rundkurses Kirchenstraße-Burgstraße-Altenhofstraße-Bahnhofstraße ab 13 Uhr bis etwas 20.30 Uhr für den allgemeinen Straßenverkehr gesperrt sind. Das Rennen beginn um 16.15 Uhr und endet um 19.15 Uhr. Start ist am Marktplatz vor dem Rathaus. Der heutige Sonntag ist ein "Verkaufsoffener Sonntag", wo alle Geschäfte ab 13 Uhr für die Besucher geöffnet sind. Traditionell endet dann das Schifferstadter Rettichfest am Dienstag Nacht mit einem alljährlichen großen Feuerwerk, das circa 22.30 Uhr beginnt. Freuen Sie sich auf ein Musikfeuerwerk, das leuchtende Lichteffekte mit einem Sound, der unter die Haut geht, vereint. Der Himmel steht in Flammen, Funken sprühen, Farben explodieren und das im Rhythmus zur Musik.

Ein grüner Bürgermeister für Römerberg?

Bewertung:  / 58

Matthias Hoffmann: "Ihr Vertrauen ist meine Motivation"

von Karin Hurrle

Das gab es noch nie in Römerberg. Ein GRÜNEN-Bürgermeisterkandidat gewinnt mit 40,2 Prozent gegen den CDU-Kandidaten Mathias Müller, der 34,9 Prozent der Römerberger Wählerschaft hinter sich gebracht hat. Am 16. Juni gehen Beide in die Stichwahl. „Wenn es der Grüne schafft, die FDP-Wählerschaft und die übrige Bürgerschaft hinter sich zu bringen, könnte er als Sieger aus der Stichwahl gehen“, war aus der Bevölkerung zu hören. Denn es wurde NACHRICHTEN REGIONAL erzählt, dass sich die CDU und die FDP in Dudenhofen und auch in Römerberg nicht immer ganz „grün“ waren. Die FDP war auch oft das „Zünglein“ an der Waage, wenn es um Koalitionen ging. Wie weiter aus der Bevölkerung zu erfahren war, sei auch die Reformierung in eine Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhhofen von der CDU sehr eigenmächtig betrieben worden. Damals habe man keinen Koalitionspartner gebraucht, was sich an den späteren Posten im Römerberger Rathaus niederschlug. Jetzt könnten sich solche Eigenmächtigkeiten der CDU rächen, was dem GRÜNEN-Kandidaten zu Gute kommen könnte?

Weiterlesen: Ein grüner Bürgermeister für Römerberg?

Deckelsammelaktion endet zum 30. Juni 2019

Bewertung:  / 5
Verein "Deckel drauf e.V." stellt seine Aktionen ein
 
Schifferstadt, Leider wird der Verein „Deckel drauf e.V.“ seine Aktion „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“ zum 30.06.2019 einstellen. Die Gründe dafür sind vielfältig: Die Preise auf dem Markt für Sekundärrohstoffe sind zuletzt deutlich gesunken. Es kann daher nicht sichergestellt werden, dass auch in Zukunft die Erlöse erzielt werden, die erforderlich sind, um das Motto der Sammlung zu erfüllen. Hintergrund dieser Preisentwicklung sind Marktverschiebungen, die durch das chinesische Importverbot für Kunststoffabfälle ausgelöst wurden. Es ist eine so große Menge auf dem Markt, dass auch die gute Qualität der Deckel auf dem deutschen Markt nur schlechte Preise erzielt. Die EU hat in ihrer Kunststoffstrategie festgelegt, dass künftig die Deckel fest mit den Flaschen verbunden sein müssen. Es geht also mittelfristig das Sammelmaterial aus.

Unterkategorien

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden