12 | 11 | 2019

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Sparkasse Vorderpfalz: Stephan Scharl übernimmt Leitung der Speyerer Private Banking-Sparte

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

Thomas Spies verlässt die Sparkasse auf eigenen Wunsch

Am 1. November 2015 übernimmt Stephan Scharl (48)  die Leitung des Private Banking-Centers der Sparkasse Vorderpfalz in Speyer. Er folgt auf Thomas Spies, der die Sparkasse auf eigenen Wunsch verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Mit Stephan Scharl hat die Sparkasse einen kompetenten und mit der Region verwurzelten Nachfolger gefunden. Ein nahtloser Übergang ist damit gewährleistet. Stephan Scharl ist bereits seit 16 Jahren als Kundenbetreuer  im Vermögenskundenbereich der Sparkasse Vorderpfalz tätig. Der neue Speyerer Leiter kennt also sein Metier sowie zahlreiche Kunden in der Region bestens. 1993 absolvierte er ein Studium zum Sparkassenbetriebswirt. Sein Fachwissen in der Vermögensberatung hat er berufsbegleitend im Studiengang zum Financial Consultant  an der Sparkassenakademie in Mainz vertieft. Er ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die Kunden in Speyer“, so Scharl. „Mein Team und ich werden für unsere Kunden maßgeschneiderte Lösungen rund um die Themen Geldanlage, Vermögensaufbau und Vermögensverwaltung entwickeln“, verspricht der zertifizierte Financial Consultant.

Über die Sparkasse Vorderpfalz
Die Sparkasse Vorderpfalz ist mit einer Bilanzsumme von 5,7 Milliarden Euro und 1.100 Mitarbeitern die größte Sparkasse in Rheinland-Pfalz. 

Im Marktbereich verfügt die Sparkasse Vorderpfalz über 60 Geschäftsstellen und SB-Servicestellen sowie Betreuungs- und KompetenzCenter für Geldanlage und Vorsorge, Immobilienkauf und -finanzierung, Internationales Geschäft, Versicherungsfragen, Gewerbekunden, Stiftungen, Selbständige in Frei-  und Heilberufen, Existenzgründer und Immobilieninvestoren. Die Mitarbeiter in den KompetenzCentern  sind Ansprechpartner bei speziellen Fragen, die aufwändigere und individuelle Lösungen verlangen. 

Wichtiger Teil der Philosophie der Sparkasse Vorderpfalz ist die Kundennähe, denn daraus resultieren leichte Erreichbarkeit und kurze Entscheidungswege. Nähe bedeutet für die Sparkasse auch, dass die Mitarbeiter ihre Kunden und das Geschäftsgebiet rundherum kennen.

Die Verbundenheit mit den Städten Ludwigshafen, Schifferstadt und Speyer sowie dem Rhein-Pfalz-Kreis zeigt sich auch in der breiten Förderung von sozialen, kulturellen, wissenschaftlichen und sportlichen Einrichtungen und Aktivitäten. (red.)
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden