12 | 11 | 2019

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

BIS-Coach Mbassa erwartet „schnelles Spiel“

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Speyerer Trainer warnt seine Schützlinge vor auffälligen Akteuren

Der fünfte Anlauf: Die BIS Baskets Speyer haben in dieser Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB alle vier bisherigen Heimspiele verloren. Gegen die Licher Basketbären, die ebenfalls im Tabellenkeller angesiedelt sind, hofft das Team um Chefcoach Carl Mbassa auf die Wende. „Die Licher haben ein sehr junges Team. Für uns muss das eine lösbare Aufgabe sein“, sagt der Trainer der Domstädter vor der Begegnung am Samstag (19.30 Uhr) in der Speyerer Nordhalle. Ob Mbassa auf  Routinier Jay Thomas wieder zurückgreifen kann, entscheidet sich wohl erst kurz vor der Partie. Der Rückkehrer hatte entscheidenden Anteil am Auswärtssieg bei den Weißenhorn Youngstars, verletzte sich aber bei der anschließenden Partie gegen die Giants Nördlingen und musste zuletzt beim Gastspiel bei den Frankfurt Skyliners II zuschauen.

Während die Speyerer in dieser Runde erst einmal jubelnd das Parkett verlassen haben, feierten die Mittelhessen Siege gegen die Frankfurt Skyliners II, Baskets Elchingen und Saarlouis Royals. Auffälligster Akteur der Basketbären ist der US-Amerikaner Lamar Mallory, der bislang im Durchschnitt 18 Punkte erzielt und sieben Rebounds gesichert hat. BIS-Coach Mbassa warnt seine Schützlinge aber auch vor Nil Angelats und erwartet nicht zuletzt wegen Lichs Spanier auf der Aufbauposition ein „sehr schnelles Spiel“. (red.)



 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden