19 | 11 | 2019

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Fortsetzung der Ergebnisauswertung des Koloskopie-Screenings gesichert

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Koloskopie-Screening für Wissenschaft und Gesundheitspolitik eine unverzichtbare Quelle

Die Stiftung LebensBlicke und die Deutsche Krebsgesellschaft haben sich in einem gemeinsamen Brief an die Kassenärztliche Bundesvereinigung und den GKV-Spitzenverband der Krankenkassen gewandt, damit die Jahresauswertungen über die Ergebnisse und Befunde aus dem Koloskopie-Screening zur Darmkrebsprävention auch im Jahr 2013 und folgende durch das Zentralinstitut fortgesetzt werden können. Das Zentralinstitut veröffentlicht diese Ergebnisse jährlich seit 2003. Die gegenwärtige Finanzierung des Projektes durch die beiden Spitzenorganisationen ist mit Ende 2012 ausgelaufen. Das geplante Einladungsverfahren für die Darmkrebsprävention, mit dessen Entwicklung der Gemeinsame Bundesausschuss vom Gesetzgeber beauftragt worden ist, macht aber nur dann Sinn, wenn auch die Ergebnisse dieses Koloskopie-Screenings weiter erfasst und veröffentlicht werden.

Wie Dr. Gerhard Brenner, Vorstandsmitglied der Stiftung LebensBlicke, mitteilt, wurde inzwischen bekannt, dass das  Anliegen im Vorstand des Zentralinstituts positiv beraten wurde. Es ist nun zu erwarten, dass die Kassenärztliche Bundesvereinigung zusammen mit dem GKV-Spitzenverband eine Fortsetzung der gemeinsamen Finanzierung des Projektes für die kommenden Jahre sicherstellt.

"Die veröffentlichten Jahresauswertungen der Befunde aus dem Koloskopie-Screening sind für Wissenschaft und  Gesundheitspolitik eine unverzichtbare Quelle zur Beurteilung des Verfahrens und der Qualität der Darmkrebsprävention", so Dr. Gerhard Brenner. (red.)

 

Spendenkonto Stiftung LebensBlicke:

BW Bank Mannheim, BLZ 600 501 01, Kto.-Nr. 496 1530.

 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden