24 | 02 | 2020

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

"Krebs ist ein Missverständnis" schreibt der Autor Eduard Wingerter

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Erzählungen über Menschen, die Krebs hatten

von Karin Hurrle

"Krebs ist ein Missverständnis", das schreibt der Autor Eduard Wingerter. In einem Interview mit der Redakteurin von Nachrichten-Regional erzählt der Autor seine persönliche Lebensgeschichte. Seine Erfahrungen mit Krebspatienten und deren Geschichten hat er in seinem Buch niedergeschrieben. Krebs sei eine der ganz großen menschlichen Geiseln, sagt der Buchautor, der heute in Landau lebt. Trotz der Errungenschaften der modernen Medizin gleiche die Diagnose KREBS für Patienten fast immer noch einem Todesurteil. Angst und Unsicherheit, manchmal auch Verzweiflung würden Besitz von den meisten Menschen nehmen, wenn sie von ihrem KREBS erfahren. In den 20 Jahren, in denen Eduard Wingerter mit hunderten von austherapierten Menschen erfolgreich gearbeitet habe, sei er allerdings zu einer ganz anderen Ansicht zu jeglichem Krebsgeschehen gelangt, erzählt er voller Stolz. "Wenn man die Naturgesetze kennt, heilt alles, was wir fälschlicherweise Krankheit nennen".

Eduard Wingerter ist mit seinen 64 Jahren ein immer noch umtriebiger Mensch. Nach seinem Berufsausstieg als Versicherungskaufmann absolvierte er ein Teilstudium der Humanmedizin, er hat eine Ausbildung in Psychoenergetischer Ganzheitsmedizin bei Dr. Mohr abgeschlossen, ist heute auch psychologischer Berater.

Eduard Wingerter ist Mitbegründer einer Stiftung und 1. Vorsitzender der Gesundheitsinitiative Landau e.V. Außerdem ist er Inhaber des e-Ratgeberverlages Landau. Er bietet folgende Dienstleistungen an:
www.brillanz-und-klarheit.de
www.webseiten-preiswert.de
www.videotrailer-preiswert.de

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden