Michael Landgraf aus Neustadt an der Weinstrasse neuer Vorsitzender des Schriftstellerverbandes

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 
Kategorie: WISSENSWERTES
Veröffentlicht am Montag, 08. September 2014 11:37

Bisherige Vorsitzende Gabriele Korn-Steinmetz aus Andernach trat von Amt zurück

Am 07.09.2014 fand in Mainz die Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Schriftsteller (VS), Landesverband Rheinland-Pfalz, statt. Hierbei wurde Michael Landgraf zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der Autor und Moderator leitet ein Fortbildungszentrum und lebt in Neustadt an der Weinstraße.  Dem neuen Vorstand gehören die Schriftstellerinnen und Schriftsteller Monika Böss, Volkmar Döring, Katharina Göbel, Heike Fröhling und Peter Reuter an.   Die bisherige Vorsitzende des Verbandes, Gabriele Korn-Steinmetz aus Andernach, trat nach acht Jahren von ihrem Amt zurück. Ungeachtet dessen wird sie den Vorstand weiterhin unterstützen und im Bundesverband vertreten. Ebenfalls aus dem Vorstand ausgeschieden sind Minnie Maria Rembe aus Winnweiler und Mara Braun. 

Der Landesverband ist ein Netzwerk literarisch tätiger Menschen und setzt sich für deren Belange ein. Gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung, Weiterbildung, Wissenschaft und Kultur in Mainz und anderen Kulturverbänden des Landes organisiert der VS Literaturtage und Seminare für Literatur. Voraussetzung für eine Mitgliedschaft sind mehrere nicht selbstfinanzierte Buchveröffentlichungen, literarische Übersetzungen oder aufgeführte Hör-, Theater- oder Filmproduktionen.

Für die nächste Zeit sieht der neue Vorsitzende Michael Landgraf es als primäre Aufgabe an, eine stärkere Vernetzung der Literaturszene im Land Rheinland-Pfalz zu erreichen. Zudem sollen neue Angebotsformate für Autorinnen und Autoren entwickelt werden.

Nähere Informationen über den VS – Landesverband Rheinland-Pfalz finden Sie auf der Website www.vs-rlp.de.




 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden