BUCHTIPP: "Marlene Torvett und das Märchen vom Glück"

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 
Kategorie: WISSENSWERTES
Veröffentlicht am Sonntag, 05. April 2015 21:28

Krimi-Neuerscheinung: Ab sofort erhältlich beim KSB Verlag Stuttgart-Gerlingen

Neustrelitz ist der Schauplatz einer Mordserie, die die adrette Kleinstadt in der idyllischen mecklenburgischen Landschaft erschüttert. Marlene Torvett – die unerschrockene, attraktive und allen Sinnen aufgeschlossene Protagonistin und Bestsellerautorin – hat nicht umsonst diesen beschaulichen Ort für sich gewählt. Hier findet sie alles, was sie zum arbeiten und leben braucht. Bis der erste Mord passiert, verläuft ihr Leben so, wie sie es sich verwirklicht und vorgestellt hat. Im Laufe der Ermittlungen, bei denen sie eine bestimmende Rolle einnimmt, gerät auch sie in den Fokus der Mörder. Und selbst Hauptkommissar Babuske, ihr heimlicher Verehrer, vermag sie nicht umfänglich zu schützen.

Jana Jürß, die Autorin, lebt heute in Ostfriesland. Allerdings ist sie in Neustrelitz geboren, weiß somit, worüber sie schreibt, wenn es ums Lokalkolorit geht. Mit kriminalem Sachverstand und großer Ortskenntnis entwickelt sie eine Geschichte, die spannender nicht sein könnte. Der Sog der Ermittlungen macht auch vor den LeserInnen nicht halt. Gefangen in einem Netz aus Hass, Unterdrückung und Ausbeutung hält eine Männerclique fest die Fäden in der Hand. Wer aus der Reihe tanzt stirbt.

Apropos tanzen: Tango ist die Leidenschaft von Marlene Torvett. Und der Tango ist der Genuss in diesem Genuss/Krimi/bei KSB.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden